DHC

Europapokal-Premiere für DHC-Damen in Minsk

  • Mittwoch, der 17. Februar 2016
  • News

Für die Damen des DHC geht es an diesem Wochenende in Minsk (Weißrussland) nach dem Titelgewinn 2015 erstmals um einen Europapokal. Auch wenn die europäischen Gegner dem DHC-Trainergespann Nico Sussenburger und Karol Podzorski noch recht unbekannt sind, gehört doch der DHC als Deutscher Meister traditionell zum Kreis der Favoriten auf den Titelgewinn. Bei bisher 26 ausgespielten Turnieren kam der Sieger des Hallen-Europapokals immerhin 25 Mal aus Deutschland, also ein gutes Omen für unsere im DM-Endspiel vor knapp zwei Wochen unglücklich unterlegenen Damen. Mit dem SV Kampong (NED), Slavia Prag (CZE) und den Gastgebern vom HC Minsk haben unsere Damen allerdings eine schwierige Vorrundengruppe erwischt.
Wirklich viel wissen die Trainer über ihre Gegner allerdings nicht. „Die Teams trotz Videostudiums 100 % einzuschätzen, ist gar nicht einfach. Da wird in puncto Analyse und Video-Arbeit vor Ort noch viel auf uns zukommen“, räumt Nico Sussenburger ein. Immerhin habe man vom ersten Gegner, dem SV Kampong aus den Niederlanden, einiges an Material bekommen, der HC Minsk ist nahezu identisch mit der weißrussischen Nationalmannschaft und hat auch den Nationaltrainer auf der Bank. „Für uns ist es aber gar nicht so entscheidend, unser Spiel auf den Gegner einzustellen“, meint Nico Sussenburger. „Wenn wir unsere Leistung auf den Platz bringen, dann ist es auch möglich, das Turnier zu gewinnen. Wir hatten jetzt ja auch noch ein bisschen mehr Zeit, uns einzuspielen und sind da sicher ein Stück weiter als noch beim Viertelfinale oder der Endrunde.“
Nico Sussenburger freut sich auf die Europapokalpremiere seines erfolgreichen Teams: „Wir sehen das Turnier als ein spannendes Abenteuer an, auf das wir uns in erster Linie sehr freuen. Mit dem Gewinn des deutschen Titels im letzten Jahr haben wir uns diese Zugabe wirklich verdient. Ich bin gespannt, was wir nach dem unglücklich verlorenen DM-Finale jetzt leisten können. Wir haben richtig Lust darauf, und selbstverständlich wollen wir den Titel mitnehmen, wenn es irgendwie geht.“
Am Mittwoch reisen die DHC-Damen bereits nach Weißrussland. Dort steht am Donnerstag eine Sightseeing-Tour und noch eine Trainingseinheit auf dem Programm, bevor es dann am Freitagvormittag losgeht.
Gruppenspiele unserer Damen:
Freitag, der 19.02.16
12.20 Uhr  DHC-Kampong, 18.20 Uhr Slavia Prag-DHC

Samstag, der 20.02.16
11:20 Uhr DHC-Minsk

Hallenhockey-Europapokal der Landesmeister (Link zur HP)
(SS)