FELIX Champions-Awards in Düsseldorf

Vier Nominierungen aus Düsseldorfer Vereinen

Alle sportbegeisterten Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, bis zum 30. November 2021 unter www.nrw-sportlerdesjahres.de für ihre jeweiligen Favoritinnen und Favoriten abzustimmen. Gesucht werden einmal mehr die beste Sportlerin und der beste Sportler, die beste Mannschaft, die herausragende Newcomerin oder der herausragende Newcomer, die Besten im Para Sport sowie der beste Fußballer des vergangenen Sportjahres.

Alle stammen sie aus Nordrhein-Westfalen und konnten sich durch ihre außergewöhnlichen sportlichen Leistungen qualifizieren. Einige der Nominierten zählen zu den mehr als 140 Athletinnen und Athleten aus Nordrhein-Westfalen, die in diesem Sommer bei den Olympischen und Paralympischen Spielen in Tokio zum Gesamtergebnis des Team Deutschland beigetragen haben. Andere haben bei sportlichen Wettkämpfen jenseits von Olympia auf sich aufmerksam gemacht. Mit der Verleihung des FELIX Champions-Awards würdigen das Land Nordrhein-Westfalen, der Landessportbund NRW und die Sportstiftung NRW den Spitzensport und herausragende Persönlichkeiten.

„Die Sportgala ist der krönende Abschluss eines jeden Sportjahres im Sportland Nordrhein-Westfalen und eine Ehrung der herausragenden Sportlerinnen und Sportler. Sie würdigen wir mit dem FELIX Champions-Award. Die Veranstaltung bietet den Sportlerinnen und Sportlern das Rampenlicht, welches sie außerhalb von Sportereignissen für ihre erstklassigen Leistungen verdienen“, sagt Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen.

Im Zyklus der Olympischen Spiele und der Paralympics ist die Verleihung des FELIX dieses Jahr mit dem Champions-Dinner verbunden worden. Im Sinne des olympischen Gedankens ehrt das Sportland Nordrhein-Westfalen daher alle, die das Land bei den Olympischen und Paralympischen Spielen vertreten haben.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass der FELIX als Traditionsveranstaltung nach einer herausfordernden Phase des nahezu sportlichen Stillstands in diesem Jahr wieder stattfinden kann. Mit der FELIX-Verleihung in Kombination mit dem Champions-Dinner geben wir den sportlichen und gesellschaftlichen Leistungen unserer Sportlerinnen und Sportler einen feierlichen und wohlverdienten Rahmen“, so auch Stefan Klett, Präsident des Landessportbundes NRW.

Die FELIX Champions-Awards ehren aber nicht nur erfolgreiche Olympiasiegerinnen und -sieger. Auf der Liste der Nominierten sind auch weniger bekannte Namen zu finden, von denen wir in Zukunft sicher noch hören werden. „Insbesondere liegen uns die jugendlichen Talente und jungen Erwachsenen im Leistungssport am Herzen. Sie gehören in ihren Altersklassen bereits zur Elite. Als heranreifende Leistungsträger reagieren sie jedoch empfindlicher auf Phasen der Unsicherheit. Deshalb gilt es, sie mit aller Kraft zu begleiten und zu unterstützen“, erklärt Dr. Ingo Wolf, Vorstandsvorsitzender der Sportstiftung NRW. Einige FELIX-
Newcomer der zurückliegenden Jahre haben 2021 bei den Olympischen Spielen oder im Rahmen anderer sportlicher Großveranstaltungen ihr Können unter Beweis gestellt. Andere werden sicher in Paris 2024 oder bei den Rhine-Ruhr 2025 FISU World University Games überzeugen.

Die Verleihung der FELIX Champions-Awards findet am 10. Dezember 2021 in der Mitsubishi Electric Halle Düsseldorf statt. Dann werden die Auszeichnungen in festlichem Rahmen übergeben. Auch die oder der zuvor von einer Expertenjury benannte Trainerin oder Trainer des Jahres kann an diesem Abend seinen Award entgegennehmen. Die Gäste erwartet neben sportlichen Höhepunkten und kulinarischen Erlebnissen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit musikalischer Untermalung.

Nominierte 2021:

Para Sport-FELIX
Johannes Floors – Sprint
Valentin Baus – Tischtennis
Annika Zeyen – Handbike
Markus Rehm – Weitsprung
Taliso Engel – Schwimmen

Fußball
Florian Wirtz – Bayer Leverkusen
Erling Haaland – Borussia Dortmund
Jonas Hofmann – Borussia Mönchengladbach
Simon Zoller – VFL Bochum
Simon Terodde – FC Schalke 04

Newcomer/in des Jahres
Alexandra Föster – Rudern
Cedric Büssing – Schwimmen
Franziska Ritter – Klettern
Hannah Neise – Skeleton
Joshua Hartmann – Sprint

Mannschaft des Jahres
Deutschland-Achter
Max Hoff | Jacob Schopf (Kajak-Zweier)
Jonathan Rommelmann | Jason Osborne (Leichtgewicht-Doppelzweier Rudern)
Timo Boll | Dimitrij Ovtcharov | Patrick Franziska (Tischtennis Herren)
Judo Mixed Team

Sportler des Jahres
Dimitrij Ovtcharov – Tischtennis
Max Rendschmidt – Kanu
Eduard Trippel – Judo
Timo Boll – Tischtennis
Andreas Sander – Ski alpin

Sportlerin des Jahres
Aline Rotter-Focken – Ringen
Isabell Werth – Dressurreiten
Mieke Kröger – Radsport Bahn
Julia Krajewski – Reiten
Anna-Maria Wagner – Judo

Teilen

Letzte Ergebnisse

1:3

6:7 (OT)

1:4

3:2

0:1

1:0

3:1

2:1

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter