V.l.: Risto Malic (F95), Ayumu Suzuki (F95), Serhat Aba (Bielefeld) (Foto: Anke Hesse)
v.l.: Risto Malic (F95), Ayumu Suzuki (F95), Serhat Aba (Bielefeld) (Foto: Anke Hesse)

Fortuna Düsseldorf Futsal mit drittem Sieg in Folge

  • Sonntag, der 8. Dezember 2019
  • News

Zum Abschluss des Jahres 2019 fuhr die Fünf von Spielertrainer Daniel Jagenburg den dritten Sieg in Folge ein. Bei den offensivstarken Black Panthers Bielefeld gewannen die Landeshauptstädter in einer teilweise hart geführten Begegnung am Ende verdient. Nachdem die Fortuna bis zur 14. Minute bereits auf 4:1 davon gezogen war, brachte die rote Karte gegen Mouad Ben-Halla den Gastgeber zurück ins Spiel. Nujin Hassan verkürzte vor der Pause in Überzahl auf 2:4 (17. Minute). Nach dem Seitenwechsel gelang den Westfalen durch den zweiten Treffer von Hassan in der 24. Minute gar der Anschlusstreffer. Ein Doppelschlag von Viktor Beram (31. Minute) und Kapitän Patrick Horstmann (32.) zum 3:5 und 3:6, brachte die Düsseldorfer dann aber endgültig auf die Siegerstraße. Letztlich triumphierten die F95 Futsaler mit 8:4 und beenden das Jahr 2019 nach 10 von 18 Spieltagen mit 19 Punkten auf Platz vier der Futsalliga West.

Das nächste Liga-Heimspiel im CASTELLO in Düsseldorf-Reisholz gibt es am 25. Januar 2020 gegen Holzpfosten Schwerte. Kick-Off ist wie immer um 19:00 Uhr. Vor ab steht am 11. Januar, ebenfalls im CASTELLO, die Niederrheinpokalbegegnung gegen den Wuppertaler SV auf dem Programm.

Tore: 0:1 Risto Malic (6.), 1:1 Eugen Martyn (7.), 1:2 Fedor Brack (8.), 1:3 Daniel Jagenburg (9.), 1:4 Risto Malic (14.), 2:4 Nujin Hassan (17.), 3:4 Nujin Hassan (24.), 3:5 Viktor Beram 31.), 3:6 Patrick Horstmann (32.), 4:6 Eugen Martyn (34.), 4:7 Christian de Groodt (39.), 4:8 Viktor Beram (40.)

Besonderheiten: 4 Gelbe Karte Bielefeld (19. , 27. , 32. , 38. Minute) 1 Rote Karte (Ben-Halla, 16. Minute) und 3 Gelbe Karten Düsseldorf (19. , 34. , 37. Minute) Zuschauer: 40

(HPE)