V.l.n.r.: Carina Randzio; Sophie Huckemann, Sina Söntgen, Eric Busch
v.l.n.r.: Carina Randzio; Sophie Huckemann, Sina Söntgen, Eric Busch

Fortuna II startet mit drei Neuzugängen in die Vorbereitung auf die Spielzeit 2017/2018

  • Donnerstag, der 29. Juni 2017
  • News

Den Aufstieg in die Oberliga haben die Handballerinnen von Fortuna Düsseldorf II am letzten Spieltag unter Dach und Fach gebracht. Unter Coach Eric Busch gelang den Rot-Weißen innerhalb von nur zwei Spielzeiten der Durchmarsch von der Landesliga in die Oberliga. Um in der fünfhöchsten Spielklasse bestehen zu können, gelang es dem Coach von Fortuna Düsseldorf II in Sophie Huckemann, Sina Söntgen und Carina Randzio drei junge Spielerinnen mit Perspektive von seinem Konzept zu überzeugen.

Die 21-jährige Sophie Huckemann begann beim TV Korschenbroich und durchlief dort alle Jugendmannschaften. In der Saison 2014/2015 zählte die Rückraumspielerin zu den Gründungsmitgliedern der Jugendspielgemeinschaft des TVK und des ART Düsseldorf. Mit fast fünf Treffern pro Spiel war Sophie Huckemann die zweitbeste Torschützin im Team der JSG TVK/ART. Sie erzielte insgesamt 79 Treffer in 16 Spielen. Fortuna Düsseldorf stand seit längerem mit der torgefährlichen und sympathischen Rückraumschützin im Gespräch. Letztlich schloss sie sich nach Ende ihrer Jugendzeit erst einmal dem heimatnahen Rheydter TV an. Mit dem RTV gelang ihr im ersten Jahr der Aufstieg in die Oberliga, in der vergangenen Spielzeit konnte man den Klassenerhalt realisieren. Am 09. April 2017 hinterließ Sophie Huckemann in der Sporthalle an der Graf-Recke-Straße einen starken Eindruck und erzielte beim 35:31-Sieg der Rheydterinnen bei Fortuna Düsseldorf elf Feldtreffer, hatte somit maßgeblichen Anteil am Überraschungscoup des RTV.

Vor wenigen Tagen erteilte Sophie Huckemann Eric Busch die Zusage und geht für die Rot-Weißen in der kommenden Saison auf Torejagd. „Die Mannschaft ist sehr sympathisch und hat bereits mit den letzten beiden Aufstiegen in Folge gezeigt, dass sowohl das System, als auch der Einsatz des Teams stimmt. Natürlich möchte ich mit Fortuna gerne einen attraktiven und erfolgreichen Handball spielen und hoffe einen Beitrag dazu leisten zu können. Außerdem freue ich mich sehr darauf wieder mit Sina Meyer zusammen zu spielen und sehe den Wechsel auch als Chance mich individuell weiter zu entwickeln“, begründete Sophie Huckemann ihren Schritt zu Fortuna Düsseldorf II.

18 Jahre jung ist der zweite Neuzugang von Eric Busch: Die Linkshänderin Sina Söntgen kommt von der JSG TVK/ART und verstärkt den Oberligisten zur Spielzeit 2017/2018. Die Rechtsaußen ist extrem sicher im Abschluss, pfeilschnell und verfügt über zahlreiche Wurfvarianten. In der Landeshauptstadt möchte sich Sina Söntgen unter Coach Eric Busch weiterentwickeln. Mit dem Handballsport begann sie bei ihrem Heimatverein HSV Wegberg. In der Saison 2016/2017 schloss sie sich in ihrem letzten Jugendjahr der JSG TVK/ART und gewann gemeinsam mit den bereits seit der vergangenen Saison für Fortuna Düsseldorf II spielenden Youngsters Sina Meyer, Laura Wolf sowie Jasmin Lüdtke die Niederrheinmeisterschaft.

Die begehrte Flügelflitzerin auf der rechten Außenbahn sagte Eric Busch in den vergangenen Tagen ebenfalls zu. „Ich habe mich für Fortuna entschieden, weil ich denke, dass ich mich in der Mannschaft weiter entwickeln kann. Außerdem sind alle dort sehr nett und ich kenne einige Spielerinnen schon etwas länger. Ich denke unser Ziel wird sein, dass sich alle weiter entwickeln, wir aber auch den größtmöglichen Erfolg anstreben“, sagte Sina Söntgen zu ihrem Wechsel in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt.

Dritter und vorerst letzter Neuzugang ist Carina Randzio. Die 20-Jährige spielte in der Jugend beim HSV Wuppertal, wechselte dann zur HSG Rade/Herbeck und spielte zuletzt zwei Jahre lang für den Landesligisten SFD Düsseldorf. Die Rechtshänderin soll gemeinsam mit Sophie Huckemann den linken Rückraum beleben. „Ich wollte noch einmal höher als zuletzt in der Landesliga spielen. Bei Fortuna habe ich nun die Chance bekommen und ich habe richtig Lust auf die neue Saison. Die Mannschaft hat mich toll aufgenommen und es macht mir sehr viel Spaß“, sagte Carina Randzio nach den ersten Trainingseinheiten.

„Alle drei neuen Spielerinnen sind jung und entwicklungsfähig. Dennoch bringen sie die Qualität mit, die Mannschaft sofort zu verstärken. Sophie Huckemann und Carina Randzio sind im Rückraum zu Hause, Sina Söntgen auf der rechten Außenbahn. Ich bin sehr zufrieden, dass wir mit diesen Zusagen die Kaderverjüngung weiter vorantreiben konnten. Natürlich hoffen wir auch darauf, dass wir die eine oder andere Spielerin aus dem Jugendbereich in der 2. Mannschaft an den Seniorenbereich heranführen können“, zeigt sich Eric Busch positiv zu den drei Verstärkungen und den Aussichten für die neue Saison.

„Eric Busch hat in den vergangenen beiden Jahren einen sensationellen Job gemacht“, sagte Dieter vom Dorff, Handballabteilungsleiter von Fortuna Düsseldorf. „Wir freuen uns, dass er uns weiterhin erhalten bleibt und für die kommende Spielzeit weitere talentierte und erfolgshungrige Spielerinnen überzeugen konnten, sich der 2. Mannschaft anzuschließen. Von seiner Arbeit wird auch das Nordrheinligateam profitieren, denn zahlreiche Spielerinnen haben das Niveau diese Mannschaft in den nächsten ein bis zwei Jahren zu verstärken. Die 2. Mannschaft ist ebenso wie der Jugendbereich eine wichtige Säule in unserem Verein, um das Ziel, bis 2019 den Aufstieg in die 3. Liga, zu realisieren.“

Torhüterinnen: Wiebke Utzig, Mona Dorn
Feldspielerinnen: Rebekka Brand, Irina Doberstein, Carola Frede, Gesa Groetelaers, Sophie Huckemann, Ines Krone, Kristina Luks, Sarah Köhler, Nora Meinke, Sina Meyer, Laura Wolf, Carina Randzio, Sina Söntgen, Daniela Abt

Trainer: Eric Busch (seit der Saison 2015/2016)
Co-Trainer: Marc Albrecht (seit Januar 2017)

Neuzugänge: Sophie Huckemann (Rheydter TV), Sina Söntgen (JSG TVK/ART), Carina Randzio (SFD Düsseldorf)

Abgänge: Nina Allnoch (Fortuna Düsseldorf III), Marie-Sophie Bender (Köln), Svenja Münning (München), Jasmin Lüdtke (Auslandssemester)

(MH/WB)