Fortuna Duesseldorf Schrift

Fortuna-Nachwuchs gastiert am Samstagnachmittag bei der HSG Bergische Panther

  • Donnerstag, der 14. September 2017
  • News

Am Samstagnachmittag kommt es in der Max-Siebold-Halle in Burscheid zum Duell von zwei Mannschaften, die zum Auftakt der Oberliga eine Niederlage hinnehmen mussten. Der Nachwuchs von Fortuna Düsseldorf gastiert um 15.30 Uhr bei der HSG Bergische Panther. Um die ersten Zähler in der Spielzeit 2017/2018 einzufahren, ist eine deutliche Leistungssteigerung der Rot-Weißen gegenüber der Auftaktpartie gegen den HSV Solingen-Gräfrath notwendig.

Die HSG Bergische Panther hat sich in dieser Saison wieder einmal für die Oberliga der weiblichen A-Jugend qualifiziert, auch den Rot-Weißen gelang der Sprung in die zweithöchste Spielklasse. Zum Auftakt der Oberliga musste sich die HSG beim TV Lobberich, der zum Favoritenkreis in dieser Spielzeit zählt, mit 19:33 geschlagen geben.

Unter der Woche wurde das Spiel gegen den HSV Solingen-Gräfrath vom Trainerteam Christiane und Wolfgang Rommel gemeinsam mit der Mannschaft analysiert. In den Trainingseinheiten hat man daran gearbeitet, die Fehlerquote im Angriffsspiel zu minimieren. „Ziel ist es aber nach wie vor uns Schritt für Schritt zu verbessern und die Konzentration im Training und im Spiel hochzuhalten“, berichtet Wolfgang Rommel.

Personal freut es das Trainerteam, dass Kreisläuferin Nathalie Keller nach ihrer Klassenfahrt wieder in den Kader zurückkehrt. Allerdings konnten unter der Woche einige angeschlagene Spielerinnen nur eingeschränkt trainieren.

„Wir erwarten eine couragierte Leistung unserer Mannschaft und setzen vor allem auf eine agile Abwehr, die dem Gegner das Torewerfen schwer machen kann“, sagt Wolfgang Rommel.

 

(MH)