Fortuna verlängert mit Thomas Pledl

Flügelspieler bleibt bis 2022 in Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf hat den Vertrag von Thomas Pledl verlängert. Der 26-Jährige, der sich im März eine komplexe Knieverletzung zugezogen hatte, gehört auch in der Saison 2021/22 dem Profikader der Rot-Weißen an. 

Im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg hatte sich Pledl eine Knieverletzung mit Rissen im Bandapparat, dem Meniskus und dem vorderen Kreuzband zugezogen. Mitte März wurde der Flügelspieler erfolgreich am Knie operiert, seitdem absolviert er sein Reha-Training.

Pledl ist im Sommer 2019 vom FC Ingolstadt zur Fortuna gekommen. Seitdem lief er in 31 Pflichtspielen für die Düsseldorfer auf und erzielte zwei Tore. Sein neuer Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2022.

Uwe Klein, Sportvorstand: „Fortunen halten zusammen – vor allem in schweren Zeiten. In dieser Zeit, die für ‚Toni‘ die vielleicht schwierigste in seiner Karriere ist, wollten wir ihm Planungssicherheit verschaffen, damit er sich voll und ganz auf seine Reha und seinen Weg zum Comeback konzentrieren kann. ‚Toni‘ hat in dieser Saison durch seine sechs Tor-Vorlagen, vor allem aber durch seine große Einsatzbereitschaft immer wieder bewiesen, dass er ein wichtiger Teil unserer Mannschaft sein kann.“  

Thomas Pledl: „Ich bin dem gesamten Verein sehr dankbar für die Unterstützung und freue mich riesig darüber, dass ich meinen Vertrag bei der Fortuna verlängert habe. Die größten Sorgen – dass der Vertrag ausläuft und man aktuell schwerwiegender verletzt ist – sind somit beiseite geräumt. Ich konzentriere mich voll auf die Reha. Dabei bin ich ein absolut positiver Typ. Aktuell kommt jeden Tag ein kleiner Erfolg dazu, der mich näher ans Comeback bringt. Es ist ein tolles Gefühl, noch ein Jahr für die Fortuna spielen zu können. Ich hoffe, dass die Fans wieder in unserem schönen Stadion sein dürfen, wenn ich wieder auf dem Platz stehe.“

KN

Teilen

Letzte Ergebnisse

0:2

1:3

3:2

3:0

2:2

5:3

1:7

3:0