Galopp-Highlight auf dem Grafenberg

16 Stuten laufen um den 163. Preis der Diana

Foto: Kenny Beele

von Tobias Kemberg

Wer gewinnt den mit 500.000 Euro dotierten Höhepunkt der Saison auf der Düsseldorfer Rennbahn? Rund 3000 Zuschauer dürfen dabei sein, wenn am Sonntag das traditionelle Stutenrennen steigt.

Saisonhöhepunkt auf dem Grafenberg. Am Sonntag findet auf der Galopprennbahn der 163. Henkel-Preis der Diana statt. Die schönste Information im Vorfeld: Rund 3000 Zuschauer sind auf der Anlage erlaubt, das war bekanntlich im vergangenen Jahr nicht möglich. Die Publikums-Rückkehr erfreut natürlich den Düsseldorfer Reiter- und Rennverein mit seiner Geschäftsführerin Andrea Höngesberg. Doch für enorme Vorfreude sorgt auch das gut besetzte Starterfeld im Hauptereignis des Tages, das Spannung verspricht.

16 dreijährige Stuten gehen beim mit 500.000 Euro dotierten Gruppe-1-Rennen über 2200 Meter an den Start. Und wer sind die Favoritinnen auf vier Beinen? Zu rechnen ist in jedem Fall mit Isfahani. Im Sattel des von Henk Grewe vorbereiteten Pferdes sitzt kein Geringerer als Champion-Jockey Andrasch Starke. Der 47-Jährige hat den Preis der Diana bereits sechs Mal gewinnen können und strebt am Sonntag Erfolg Nummer sieben an.

Zu den großen Favoritinnen zählt definitiv Amazing Grace. Trainer Waldemar Hickst schickt gleich drei Stuten ins Rennen, die von Theo Bachelot gerittene Amazing Grace gilt aus aussichtsreichste Kandidatin im wie immer dichten Starterfeld im Hauptereignis des Henkel-Renntags. Siegchancen eingeräumt werden zudem Palmas unter Eduardo Pedroza, der dieses Rennen auch schon drei Mal für sich entscheiden konnte, und Reine d’amour mit René Piechulek im Sattel.

94 Pferde sind für insgesamt neun Rennen gemeldet

Zu den weiteren sportlichen Highlights des Tages zählen das Fritz-Henkel-Stiftung-Rennen (Gruppe III) sowie das Grafenberger BBAG-Auktionsrennen. Erster Start auf dem Grafenberg ist um 13.40 Uhr. Insgesamt sind 94 Pferde in neun Prüfungen dabei. Die Veranstalter haben für ein buntes Rahmenprogramm gesorgt. Unter anderem werden die schönsten Hüte prämiert und die Marching Band Combo Combo liefert musikalische Untermalung.

Wer beim Renntag dabei sein möchte, muss geimpft, genesen oder aktuell negativ getestet sein. Weitere Informationen gibt es unter duesseldorf-galopp.de.

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:2

0:1

4:2

3:2 (n.P.)

1:0

1:1

3:1

2:1

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter