“Ganz Gerresheim spielt Tischtennis”

Tischtennis für guten Zweck

Foto: Borussia Düsseldorf

Borussia-Profis schlagen auf

Das traditionelle Gerresheimer Straßenfest kann aufgrund der Covid-19-Pandemie in diesem Jahr nicht stattfinden. Dies hat Borussia Düsseldorf gemeinsam mit der Bürgerhilfe Gerresheim (B.H.G.) und der Landeshauptstadt Düsseldorf zum Anlass genommen, die Aktion “Ganz Gerresheim spielt Tischtennis” ins Leben zu rufen. So wird am Samstag, den 5. September auf dem Gerricusplatz und der beliebten Einkaufsmeile, der Benderstraße, Tischtennis für einen guten Zweck gespielt.

Im Rahmen des Heimatsommers sind alle Einwohnerinnen und Einwohner des Düsseldorfer Stadtteils sowie der gesamten Landeshauptstadt aufgerufen, von 11.00-16.00 Uhr gemeinsam Sport mit Abstand zu treiben und sich an der frischen Luft zu bewegen. Hauptstandort wird der Gerricusplatz sein, auf dem der Rekordmeister Mitmachstationen bereitstellen wird, an denen sich die Besucherinnen und Besucher ausprobieren können wie beispielsweise beim Spiel an Mini- und Wettkampftischen, an einem Tischtennis-Roboter oder bei einem Geschwindigkeits-Wettbewerb “Härtester Schlag”. 

„Leider kann das Bürgerfest, auf dem wir auch immer mit einer Tischtennis-Aktion teilgenommen haben, in diesem Jahr nicht stattfinden“, sagte Manager Andreas Preuß beim heutigen Pressegespräch auf dem Gerricusplatz. „Daher ist es uns eine große Freude, zusammen mit der Bürgerhilfe Gerresheim, den Menschen im Stadtteil in dieser schweren Zeit ein Tag voller Tischtennis und Spaß bieten zu können. Und das alles für den guten Zweck. Unser Dank geht an die Politik, unseren Helfern und allen Partnern, die dies erst möglich gemacht haben.“

Um 12.45 Uhr bietet sich der Bevölkerung zudem die einmalige Gelegenheit, mit den Tischtennisprofis von Borussia Düsseldorf am Tisch zu stehen und diese für das erste Meisterschaftsspiel am Folgetag (6. September, 15.00 Uhr, ARAG CenterCourt) gegen den TTC Zugbrücke Grenzau warmzuspielen. Mit dabei sein wird auch der amtierende Oberbürgermeister der Stadt, Thomas Geisel, der in der Vor-Corona-Zeit bereits mehrfach bei den Heimspielen des Rekordmeisters zu Gast war.

Zahlreiche Geschäftsleute der Benderstraße unterstützen “Ganz Gerresheim spielt Tischtennis” und damit die B.H.G. und deren Projekte wie Kindereinkleidung und Hilfen für Bedürftige. Vor den Geschäftslokalen der Partner finden weitere Tischtennisaktionen statt, bei denen Spenden für die Aktivitäten des gemeinnützigen Vereins gesammelt werden.  

„Ich war als Schirmherr des Bürgerfestes und bei der Suche nach potenziellen Sponsoren eingeplant, leider konnte dies aufgrund der Covid-19 Pandemie nicht im gewohnten Maße stattfinden“, erklärt Bezirksbürgermeister Karsten Kunert. „Daher bin ich glücklich, dass stattdessen Borussia Düsseldorf mit der Bürgerhilfe Gerresheim einen Tischtennis-Tag für den guten Zweck veranstaltet. Ich bin froh, dass wir bei den Genehmigungen der Veranstaltung helfen konnten, auch wenn dies aufgrund des überzeugenden Hygienekonzeptes nicht notwendig gewesen wäre.“

„Ein großer Dank gilt Borussia Düsseldorf mit Andreas Preuß an der Spitze, die für die Durchführung der Veranstaltung gekämpft haben. Wir haben über 150 Plakate im Stadtteil verteilt und wollen möglichst viele Spenden sammeln, die den Bürgern des Stadtteils über viele verschiedene Projekte zugutekommen“, sagt Hans Küster, der 1. Vorsitzende der Bürgerhilfe.

(AS)

Teilen

Letzte Ergebnisse

2:1

0:1

3:1