Tennisbezirk Düsseldorf

Gemeinsam sind sie stark: Squire/Zoske holen sich die Tennis-DM Ak16

  • Freitag, der 3. Juni 2016
  • News

Henri Squire und Constantin Zoske (beide TC Kaiserswerth) trainieren zusammen, spielen zusammen aber auch gegeneinander. Gemeinsame Sache machten die beiden Kaiserswerther bei der Deutschen Tennismeisterschaft im Doppel der AK 16. Auf der Anlage des TC BASF Ludwigshafen sicherten sich die beiden Teenager zusammen den nationalen Meistertitel. Im Finale bezwangen sie Nic Wiedenhorn/Finn Künkler (TA SV Böblingen/ TC SUS Bielefeld) mit 1:6, 6:1 10:3. Zuvor hatte sich das rein Düsseldorfer Duo ohne Satzverlust gegen Nico Hornitschek/Jakob Hütten (TV Reutlingen/TC 1899 Blau-Weiss Berlin), Vincent Strauch/Nino Ehreschneider (Uhlenhorster HC Hamburg/LTTC RW Berlin), Justin Schlageter/Sven Lemstra (TC BW Villingen/TC Aschheim) durchgesetzt. „Bis auf den ersten Satz des Finales hatten Henri und Constantin immer alles im Griff. Der Titelgewinn ist hochverdient“, erklärt der Jugendwart des Tennis Verbands Niederrhein (TVN) Knut Diehlmann.

Morgen (4. Juni) aber, spätestens um elf Uhr, ist das mit der gemeinsamen Sache beim amtierenden Meisterdoppel vorbei, denn dann stehen sie sich im Finale der deutschen Einzelmeisterschaft Ak 16 als Kontrahenten gegenüber. „Es ist unmöglich, einen Sieger zu prognostizieren. Morgen kommt es auf die Tagesform, die Nervenstärke und darauf an, wer von den beiden besser ausblenden kann, dass auf der anderen Seite des Netzes ein guter Freund steht“, meint Diehlmann.

Das DM-Finale kann als Ergebnisticker live im Livecenter des Deutschen Tennis Bundes (DTB) unter http://livecenter.dtb-tennis.de verfolgt werden.

 

(TH)