Gold und Silber bei den Deutschen Sprintmeisterschaften

Germanen auswärtig unterwegs

Foto: RCGD /Meinruderbild.de/Derlien

Seit Jahren ist Anna Dames vom Ruderclub Germania Düsseldorf auswärtig als Steuerfrau erfolgreich, Alexander Dahmen startet seit längerem für den Münchner Ruderclub. Bei den Deutschen Sprintmeisterschaften in Werder (Havel) belegten sie nun die ersten beiden Plätze im Männer-Achter. Anna Dames steuerte den RTHC Leverkusen zu Gold, Alexander Dahmen gewann mit seinem Team Silber.

Beide Achter wurden in ihrem Vorlauf Dritter und fuhren Dank des ersten Platzes im jeweiligen Hoffnungslauf souverän in das Finale. Dort ging es in einem spannenden Finale um die Medaillen. Anna Dames konnte sich mit ihrem Team durchsetzen und gewann Gold vor dem Münchener Achter mit Alexander Dahmen, Bronze ging an den Achter aus Hamburg.

Schön ist, dass Germanen dem RCGD treu bleiben und sich auch weiterhin eng mit ihrem Heimatverein verbunden fühlen. Wie einige der Mitglieder haben die Beiden aber sportlich, privat, beruflich bedingt in anderen Vereinen Teams gefunden, mit denen sie national und international an den Start gehen.      

(MD)                                  

Teilen

Letzte Ergebnisse

1:0

3:1

3:0

2:2

3:0

0:3

2:1

3:0