Handshake zwischen Walkenhorst und DVV

Timmendorf Qualifiers mit Trops4 in Düsseldorf

Foto: Kenny Beele

In zwei Turnieren vom heute bis Montag und kommende Woche trifft sich die Elite der deutschen Beachvolleyball-Szene in der Sportstadt Düsseldorf. Übertragen werden die Timmendorf Qualifiers auf Trops4 via Twitch. Damit war bis vor wenigen Tagen nicht zu rechnen.

Wegen der fehlenden Planbarkeit durch die Corona-Pandemie müssen die Stopps der German Beach Tour in Dresden, Konstanz und Fehmarn ausfallen. Um den Beachvolleyballerinnen und Beachvolleyballern eine sportlich einwandfreie Qualifikationsrunde zur Beach-DM zu ermöglichen, musste der DVV kurzfristig alternative Spielorte finden. 

Die Sportstadt Düsseldorf, die sich zuletzt immer wieder als Top-Standort der Sportart profiliert hatte, war dabei erste Wahl. Zumal hier aktuell ein bestehender Court, nämlich der, auf dem die German Beach Trophy von Trops4 ausgespielt wird, genutzt werden kann.

Schließlich gelang es den Verantwortlichen von DVV und Trops4 die Turniere auf zwei Courts, im Arena Sportpark und in der Halle Mensch in Düsseldorf Lierenfeld zu planen.

Wichtiger Handshake für den Sport

Vor einigen Monaten standen Alexander Walkenhorst, Gründer des Twitch-Kanals Trops4, und der Deutsche Volleyball-Verband noch wegen eines heftigen Streits in den Schlagzeilen. Alex Walkenhorst sagt jetzt aber: „Das Ziel von Trops4 war immer, die Sportart Beachvolleyball größer und erfolgreicher zu machen. Daran hat sich auch jetzt nichts geändert. Durch unsere Bereitschaft, hier mit dem DVV zusammenzuarbeiten, ermöglichen wir der deutschen Beachvolleyball-Elite, die Qualifikationsturniere für die DM trotz der schwierigen Umstände spielen zu können.“

Versöhnliche Worte kamen auch von Seiten des Verbands. DVV-Präsident René Hecht erklärt: „Wir blicken im Sinne des Sports nach vorn. Das ist auch ein klarer Auftrag der Volleyball-Basis. Um Fehler der Vergangenheit auszuschließen, wollen wir gemeinsam eine entsprechende Vereinbarung schließen, die die Interessen aller Seiten berücksichtigt, aber auch Werte wie Respekt, Diskriminierungsverbot in jeglicher Form und die Förderung des facettenreichen Sports widerspiegelt.“

Voraussetzung für die Durchführung und Übertragung der Timmendorf Qualifiers in Düsseldorf war, dass Trops4 die aktuell laufende German Beach Trophy abbricht. Das ganze Team um Gründer Walkenhorst hat außerdem in einer arbeitsreichen Woche das komplette zweite Setup in der Halle Mensch errichtet, um die Turniere umsetzen zu können.

DJK TUSA mit großen Aufgebot bei den Timmendorf Qualifiers 

Die DJK TUSA 06 Düsseldorf ist mit zahlreichen Spielerinnen und Spielern bei dem hochkarätigem Turnier vertreten. Cinja Tillmann, die auch Teil des TEAM 2021 Düsseldorf ist, tritt mit ihrer Partnerin und Ex-Tusanerin Svenja Müller an. Bei den Herren starten die beiden TEAM 2021 Düsseldorf-Athleten Alex Walkenhorst und Sven Winter.

TUSA-Youngstar Rudy Schneider tritt mit dem vierfachen Deutschen Meister und Vize-Weltmeister Clemens Wickler an. Außerdem bestreiten Jule Mantsch, Melanie Gernert, Paula Schürholz, Sarah Schulz, Niklas Held und Max Lübbert weitere Heimspiele für die TUSA.

Die Düsseldorfer Top-Spieler:innen stehen einem hochkarätigem Starterfeld gegenüber. So tritt neben Laura Ludwig, Sportlegende des Jahrzehnts, mehrfache Deutsche Meisterin und Europa- und Weltmeisterin auch das aktuell drittstärkste Deutsche Damen-Duo Behrens/Ittlinger an. 

Das Turnier kann auf dem Twitch-Kanal von Trops4 verfolgt werden. Der Link für Court 1 ist twitch.tv/trops4. Für Court 2: twitch.tv/trops4one.

Teilen

Letzte Ergebnisse

1:3

3:2

3:0

2:2

3:2

5:3

1:7

3:0

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter