Fortuna Logo

Havard Nielsen an den MSV Duisburg ausgeliehen

  • Dienstag, der 8. Januar 2019
  • News

Angreifer wechselt bis Saisonende zum Zweitligisten

Havard Nielsen wird bis zum Saisonende an den MSV Duisburg ausgeliehen. Der Angreifer soll beim benachbarten Zweitligisten Spielpraxis sammeln. Der Leihvertrag ist bis zum 30. Juni 2019 datiert.

Der 25-Jährige war im Sommer 2017 vom SC Freiburg zu den Rot-Weißen gewechselt und kam in den vergangenen eineinhalb Jahren auf 23 Einsätze in der 2. Bundesliga für die Fortuna. In der aktuellen Saison stand der Norweger lediglich im DFB-Pokal-Spiel gegen den SSV Ulm für die Mannschaft von Cheftrainer Friedhelm Funkel auf dem Rasen – hinzu kommt ein Einsatz in der F95-Zweitvertretung. Nielsen besitzt in Düsseldorf noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

Sportvorstand Lutz Pfannenstiel: „Havard ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, sich ausleihen zu lassen, um Spielpraxis sammeln zu können, da er bei uns zuletzt nicht auf die gewünschte Einsatzzeit gekommen ist. Diesem Wunsch haben wir entsprochen und sind davon überzeugt, dass er beim MSV Duisburg und seinem ehemaligen Trainer Torsten Lieberknecht gut aufgehoben ist. Dort kann er zu alter Stärke zurückfinden.“

(CK)