HC Düsseldorf: Sieg und Corona-Fehlalarm

Männliche A-Jugend spielt Qualifikationsrunde für die Junioren-Bundesliga

Foto: HC Düsseldorf

von Tobias Kemberg

Das Team von Benny Daser setzte sich mit 30:22 gegen Solingen-Gräfrath durch. Die zweite Begegnung mit dem Bergischen HC wurde aufgrund eines Corona-Alarms verschoben.

Erst im Januar 2019 wurde der Handball Club Düsseldorf gegründet. Ziel des Vereins war und ist es, gemeinsam mit dem ART den Jugendhandball in Düsseldorf und Umgebung zu fördern. Nach den ersten 20 Monaten lässt sich festhalten: Es funktioniert, vieles wurde bereits bewegt. In diesen Tagen strebt die männliche A-Jugend des HCD, das sportliche Aushängeschild des Vereins, die Qualifikation für die Junioren-Bundesliga (JBLH) an.

Im Modus „Jeder gegen jeden“ geht es in einer Vierergruppe gegen den Bergischen HC, den HSV Solingen-Gräfrath und den TuS Königsdorf um das direkte Ticket im Quali-Bereich 3 der Westfalen, Niederrhein und Mittelrhein umfasst. Zum Auftakt setzte sich der HCD mit 30:22 (16:5) gegen Solingen-Gräfrath durch, bester Werfer für die Mannschaft von Trainer Benny Daser war Conner Schütte mit acht Toren.

Die erste Hälfte war schon sehr dominant von unserer Seite aus, insbesondere in der Abwehr“, sagt Daser. „Trotzdem haben wir noch nicht alles richtig gemacht. Mit der deutlichen Führung im Rücken konnten wir uns nach der Halbzeitpause ein paar Fehler erlauben.“ Da es der Spielstand hergab, wurden ein paar Kräfte gespart, schließlich sollte es tags darauf in der zweiten Partie gegen den BHC gehen. Doch dieses Spiel wurde abgesagt und verschoben.

Der Grund: Plötzlicher Corona-Alarm bei einem gemeinsamen Mitschüler eines HCD- und BHC-Spielers, der in Kontakt mit beiden stand. Die Spieler wurden vorsorglich in Quarantäne geschickt, Dasers Mannschaft wollte ohne ihn antreten und die Begegnung wie geplant austragen. Doch der Bergische HC bat um eine Verlegung, der Verband stimmte zu. „Dann gab es plötzlich doch wieder grünes Licht vom Gesundheitsamt und wir hätten spielen können. Das war drei Stunden vor dem eigentlichen Beginn. Trotzdem ist es bei der Verlegung geblieben. Das war schon eine wilde Geschichte“, erklärt Daser rückblickend. Festzuhalten bleibt: Es gibt keinen Corona-Fall beim HC Düsseldorf und sportlich ist das Team voll auf Kurs.

Teilen

Letzte Ergebnisse

1:3

3:2

3:0

2:2

3:2

5:3

1:7

3:0

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter