HC Düsseldorf: Zwei Siege bis zur Junioren-Bundesliga

A-Jugend-Handballer bestreiten zweites Spiel der Aufstiegsrunde

Foto: HC Düsseldorf

von Tobias Kemberg

Eine Woche nach dem Erfolg gegen Solingen-Gräfrath und der nach einem Corona-Alarm abgesagten Partie gegen den BHC wird diese am Sonntag nachgeholt.

Vor dem Beginn der Qualifikationsrunde zur Junioren-Bundesliga war die Rechnung ganz einfach: Drei Siege in drei Spielen und alles ist gut für die Handball-A-Jugend des HC Düsseldorf. Komplizierter ist der Weg zum großen Ziel nach der ersten Begegnung nicht geworden. Im Gegenteil: Nach dem 30:22 gegen den HSV Solingen-Gräfrath fehlen der Mannschaft von Trainer Benny Daser nur noch zwei weitere Siege um die Teilnahme an der JBLH perfekt zu machen.

Am Sonntag um 16 Uhr geht es in der Solinger Klingenhalle gegen den Nachwuchs des Bergischen HC. Diese Partie hätte bereits am vergangenen Wochenende stattfinden sollen, wurde aufgrund eines Corona-Alarms im Umfeld der Teams dann aber vorsichtshalber ausgesetzt. „Nachdem der erste Spieltermin ausfiel, war uns wichtig, einen Doppelspieltag zu verhindern“, sagt Daser mit Blick auf einen potenziellen Wettbewerbsnachteil. Deshalb wurde das eigentlich für dieses Wochenende angesetzte Duell mit dem TuS Königsdorf auf den 6. September verlegt.

Wir müssen die Fehlerquote gering und die Konzentration oben halten“, nimmt Daser seine Jungs vor dem zweiten Qualifikationsspiel in die Pflicht. Schlüssel zum Erfolg gegen den BHC könnte erneut die zentrale Abwehrreihe mit dem Innenblock Conner Schütte und Alex Schoß, sowie Luis Kubik und Oliver Nix auf den Halbpositionen, werden. Diese zeigte gegen Solingen-Gräfrath vor allem in der ersten Hälfte eine starke Leistung.

In der Vierergruppe des Qualifikationsbereichs Nordrhein löst der Tabellenerste auf direktem Weg das Ticket zur Bundesliga. Der Zweitplatzierte erhält in Relegationsspielen gegen den Tabellenzweiten aus der Gruppe Westfalen eine weitere Chance. Doch darauf wollen sich Daser und seine Mannschaft nicht verlassen. „Wenn du gewinnst, kann nicht viel schieflaufen. So einfach ist das im Sport“, erklärt der Trainer.

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:2

0:1

4:2

3:2 (n.P.)

1:0

1:1

3:1

2:1

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter