Heiß auf den dritten Streich

Fortuna-Futsaler sind noch ungeschlagen

Foto: Getty Images

Am Sonntag (13 Uhr) steht für die Bundesliga-Futsaler von Fortuna Düsseldorf das dritte Saisonspiel auf der Agenda. Gespielt wird, nach dreiwöchiger Pflichtspielpause, im heimischen CASTELLO, der Gegner heißt TSG 1846 Mainz.

Während die Fortuna mit der perfekten Ausbeute von sechs Punkten aus zwei Spielen in die Futsal-Bundesliga gestartet ist, warten die Mainzer noch auf ihren ersten dreifachen Punktgewinn. Beim MCH FC Sennestadt verlor die TSG mit 3:5 und im Heimspiel gegen den FC Penzberg erreichte man nach 0:2-Rückstand zumindest noch ein 2:2. Aktuell findet sich der Gegner auf Rang acht der Tabelle wieder. Christian Wölfelschneider, Spielertrainer der Mainzer, blickt positiv auf das Auswärtsspiel: „Wir freuen uns auf das Spiel in Düsseldorf. Unser Ziel ist, etwas Zählbares mitzunehmen und nach der dreiwöchigen Pause in einen guten Spielrhythmus zu kommen.“

Für die Fünf um Düsseldorfs Chefcoach Shahin Rassi geht es weiterhin darum, Punkte gegen den Abstieg zu sammeln und sich in der Bundesliga zu stabilisieren. Rassi: „Die TSG ist ein sehr starkes Kollektiv. Das Team
kämpft bis zur letzten Minute und ist extrem unangenehm zu bespielen. Wir werden uns optimal vorbereiten und wieder alles dafür tun, um die drei Punkte in Düsseldorf zu behalten.“

Tickets für das zweite Saisonheimspiel sind über den Online-Ticketshop der Fortuna zu beziehen.

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:1

1:6

3:1

1:1

5:2

0:3

0:3

2:3