Giants Herren1

Herren 1: Spitzenspiel im Comenius Gymnasium

  • Donnerstag, der 3. Dezember 2015
  • News

Die Fans der Giants Düsseldorf kommen derzeit auf ihre Kosten. Nach der Partie gegen den Tabellenzweiten WWU Baskets Münster am vergangenen Wochenende, dem die Landeshauptstädten nur knapp unterlagen, empfangen die Schützlinge von Headcoach Gerrit Terdenge zum Auftakt der Rückrunde die BG Hagen.

Im Hinspiel waren die Giganten den Volmestädtern noch mit 57-79 unterlegen, doch seitdem hat sich in Düsseldorf einiges verändert. Dass die Giants noch deutlich stärker als zum Saisonbeginn sind, hat nicht zuletzt die gute Leistung gegen Münster untermauert. Gegen Hagen wollen sie den positiven Trend nun bestätigen und gehen entsprechend selbstbewusst in die Partie.

Dass diese erneut ein echter Härtetest wird, untermauert nicht nur die Tabellenposition der Hagener. Mit 10 Siegen aus den ersten 13 Partien führen sie die Liga an und konnten dabei direkte Konkurrenten wie eben jene Münsteraner (99-87) und den FC Schalke 04 (84-70) bezwingen. Neben dem vielseitigen US-Amerikaner Marcus Logins setzt Headcoach Kosta Filippou auf die beiden griechischen Guards Thalassis Ioakeimidis, Symeon Ioakeimdis und Theocharis Plioukas, sowie den Litauer Vytautas Nedzinskas.

Auf den deutschen Positionen warten wie immer deutsche Talente aus der Region aus, die ebenfalls nicht zu unterschätzen sind, wie Youngster Jasper Günther am vergangenen Wochenende mit seinen 16 Zählern beim 90-75 Erfolg untermauerte. Mit Center Olaf Rostek wechselte zudem ein erfahrener Center vom Lokalrivalen NOMA Iserlohn zu den Hagenern.

Trotz aller Qualität sind die Düsseldorfer gewillt, auch gegen eine der absoluten Titelfavoriten zu bestehen. Dass dies möglich ist zeigten die Teams aus Ibbenbüren (82-64), Salzkotten (83-85) und Dorsten (82-72), die die Hagener allesamt bezwingen konnten. Auch die deutsche Garde auf Seiten der Landeshauptstädter zeigte in der Hinrunde immer wieder, dass auch mit ihr zu rechnen ist, wie zuletzt Sebastian Kehr oder Lukas Klöß auf den großen Positionen, aber auch Joscha Domdey und Yannick Mettner auf dem Flügel. Die positive Überraschung der bisherigen Saison sind ohnehin die Leistungen von Youngster Tarik Krvavac, der sich trotz seiner 18 Jahre sofort auf hohem Seniorenniveau etabliert hat und ein Aushängeschild für die Möglichkeiten ist, die junge Spieler bei den Giants erhalten sollen.

Am kommenden Wochenende steht folglich ein brisantes Duell zweier Mannschaften in guter Verfassung an, welches Basketball auf hohem Niveau verspricht. Tip-Off im Comenius Gymnasium ist um 19:00h.