ART A Tusem Essen 51

JBLH: ART belohnt sich für tolle Leistung gegen TuSEM Essen nicht

  • Sonntag, der 6. Dezember 2015
  • News

Die männliche A-Jugend des ART Düsseldorf hat eine Überraschung in der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) verpasst. Im Derby gegen TuSEM Essen musste sich die Mannschaft von Dusko Bilanovic und Gilbert Lansen mit 32:35 (17:16) geschlagen geben. Die Schwarz-Gelben zeigten erneut eine starke Leistung und belohnten sich am Ende dafür nicht. Dennoch zahlt sich die harte Arbeit unter Dusko Bilanovic und Gilbert Lansen aus, ein Aufwärtstrend ist deutlich erkennbar.

Steffen Brinkhues, der erneut ein starkes Spiel absolvierte und elf Treffer erzielte, eröffnete den Torreigen. Doch die Gäste gingen ihrerseits durch Tore von Tim Krause und Sam-Niklas Schäfer mit 2:1 in Front. Die Führung wechselte hin und her, keine Mannschaft konnte sich in den ersten Minuten mit mehr als zwei Treffern absetzen. Beim 10:10-Unentschieden konnten Felix Kaesler die Gäste erneut in Führung bringen. Der Torschütze erhielt wenig später eine Zeitstrafe. In Überzahl vergab Lucas Feld einen Strafwurf, Essen gelang ein Treffer in Unterzahl durch Tim Krause zum 12:10. Diesen Zwei-Tore-Vorsprung hatten die Gäste beim Spielstand von 16:14 in der 3 ½ Minuten vor dem Spielende inne, doch die Schwarz-Gelben bogen das Spiel nun noch einmal. Sebastian Thole, Tobias Middell und erneut Sebastian Thole sorgten für die Treffer zur 17:16-Halbzeitführung der Gastgeber.

Die Gäste konnten das Spiel im zweiten Durchgang schnell drehen und setzten sich erstmals mit drei Treffern (20:23) ab, doch die Gastgeber ließen sich auch davon nicht abschrecken und blieben dran. Kurz vor dem Schluss konnte Steffen Brinkhues noch einmal auf 32:34 verkürzen, doch die Gäste setzten sich am Ende letztlich verdient mit 35:32 durch. „Wir haben heute einfach zu viele klare Chancen liegen gelassen, dennoch hat meine Mannschaft heute prima mitgehalten“, sagte Dusko Bilanovic nach dem Spiel. „Steffen Brinkhues hat erneut stark gespielt, ebenso auch Aaron Jennes. Kompliment an die Mannschaft, denn sie hat gesehen, dass sich die harte Arbeit auszeichnet und wir auf dem richtigen Weg sind.“

Die Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) macht nun Pause, die männliche A-Jugend wird noch bis zum 20. Dezember im Training sein und erst dann in die Weihnachtspause starten. In der ersten Januar-Woche bereitet sich die Truppe von Dusko Bilanovic und Gilbert Lansen dann auf den Rückrundenauftakt bei Tabellenführer TSV Bayer Dormagen vor.

Statistik:
ART Düsseldorf: Marlon Eul, Philipp Steinhauer – Jan Schiffmann, Mario Sobierajski, Jan Lenzen (3), Aaron Jennes (4), Steffen Brinkhues (11), Steffen Prior, Max Molsner, Jonas Rennings (1), Milan Müller (1), Sebastian Thole (6), Lucas Feld, Tobias Middell (6)
TuSEM Essen: Fabian Zindel, Dean Christmann – Calvin Stattrop, Sam-Niklas Schäfer (4), Maurice Meurer (3), Max Strunk (2), Tom Öhl (4), Alexander Meissner, Yannick Engels (2), Noah Beyer (5/2), Nils Kruse, David Bleckmann (2), Felix Kaesler (8), Tim Krause (5)
Schiedsrichter: Julian Wiedemann und Hendrik Balagny
Zeitstrafen: ART: 8 (4x 2 Minuten) – TuSEM: 10 (5x 2 Minuten)
Zuschauer: 87