ART A Melsungen 46

JBLH: Dezimierter ART-Nachwuchs landet dritten Erfolg in Folge und landet 41:30-Kantersieg über die nordhessische JSG

  • Samstag, der 13. Februar 2016
  • News

Die A-Jugend des ART Düsseldorf feierte am Samstagnachmittag einen völlig überraschenden 41:30 (18:16)-Erfolg über die JSG Melsungen/Körle/Guxhagen. Fünf Spieler fehlten Dusko Bilanovic gegen das Team aus Nordhessen. Aufgrund des Spielausfalles der männlichen B-Jugend konnte der Coach jüngere Spieler in den Jugend-Bundesliga-Kader hochziehen. Der Erfolg über die JSG war bereits der dritte Sieg der Schwarz-Gelben in Folge.

Neben Marlon Eul musste Dusko Bilanovic am heutigen Samstag gleich auf vier weitere Akteure verzichten. Aaron Jennes, Jonas Rennings, Mario Sobierajski und Tobias Middell standen dem Coach nicht zur Verfügung. Durch den Spielausfall der B-Jugend zog Bilanovic erneut Keeper Patrick Spierau sowie Rechtsaußen Moritz Görgen, Kreisläufer Paul Skorupa und den Rückraumakteur Daniel Zwarg in den Kader der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) hoch.

Schon im ersten Durchgang spielten die Schwarz-Gelben vor 117 Zuschauern in der Sporthalle an der Graf-Recke-Straße mit viel Selbstvertrauen auf und konnten den 0:1-Rückstand in eine schnelle 3:1-Führung umwandeln. Die Gastgeber blieben auch die spielbestimmende Mannschaft, doch Melsungen hatte immer wieder das Glück, die Abpraller zu bekommen und hielt die Partie so offen. Dennoch führte der Nachwuchs des ART Düsseldorf in der 18. Minute mit 12:7. Das die Gäste aus Nordhessen den Spielstand bis zur Halbzeitpause enger gestalten konnte, lag vor allem daran, dass die Gastgeber viele hundertprozentige Chancen ausließ. So ging es für die Mannschaft von Dusko Bilanovic mit einer 18:16-Führung in die Kabine.

Im zweiten Durchgang spielten sich die Gastgeber in einen wahren Rausch, in der Deckung stimmte nun die Konzentration zu 100 % und vorne verwandelte man die Chancen eiskalt. So konnte Lucas Feld in der 44. Minute mit einem weiteren verwandelten Siebenmeter auf 32:22 erhöhen, es war die erste Zehn-Tore-Führung. Frühzeitig konnte Dusko Bilanovic nun sogar den B-Jugendlichen mehr Spielanteile geben. So konnte sich Daniel Zwarg gleich zweimal in die Torschützenliste eintragen. Am Ende gewannen die Schwarz-Gelben mit 41:30.

„Die älteren Jungs haben ihre Sache heute wirklich hervorragend gemacht und das Beste aus der Situation herausgezogen. Sie haben dafür gesorgt, dass sich die jüngeren Spieler bei uns wohl gefühlt und ohne Probleme ins Team gefunden haben“, sagte Dusko Bilanovic. „Ein Dankeschön an die vier B-Jugendlichen für ihre Bereitschaft, uns heute zu helfen. Mit den Einsätzen zum Schluss habe ich sie dann auch dafür belohnen können. Das freut mich natürlich sehr.“

Da die Mannschaft von Dusko Bilanovic am kommenden Wochenende spielfrei in der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) ist, hat der Coach seinen Spielern einige trainingsfreie Tage als Belohnung eingeräumt. „Die Jungs sollen den Erfolg ein wenig genießen, sich vor allem aber auch erholen und ihre kleinen Verletzungen auskurieren, damit wir mit frischen Kräften in den Endspurt der Liga gehen können“, sagt Dusko Bilanovic.

Statistik:
ART Düsseldorf: Philipp Steinhauer, Patrick Spierau – Jan Schiffmann (3), Jan Lenzen (2), Moritz Görgen, Paul Skorupa, Steffen Brinkhues (5), Daniel Zwarg (2/1), Steffen Prior (4), Max Molsner (4), Milan Müller (8/1), Sebastian Thole (8), Lucas Feld (5/4)
JSG Melsungen/Körle/Guxhagen: Marian Mügge, Jannik Lengemann – Fabian Rudolph, Maik Gerhold (4), Niklas Fischer, Magnus Rulff (3), Tobias Ludwig (3), Kevin Gockel (2), Dimitri Ignatov (2), Felix Kerst (5/2), Phillip Hartung, Fin Backs (8/1), Jan Grolla (3)
Schiedsrichter: Michael Meyer und Stephan Meyer
Zeitstrafen: ART: 4 (2x 2 Minuten) – JSG: 10 (5x 2 Minuten)
Siebenmeter: ART: 7/6 – JSG: 5/3
Zuschauer: 117

 

(MH)

ART A_Melsungen-49