OB Geisel Zeichnete Josef Klüh Mit Der Verdienstplakette Der Landeshauptstadt Düsseldorf Aus. V.l.n.r.: Ahlem Sehili-Klüh, Josef Klüh, OB Thomas Geisel,(Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Michael Gstettenbauer)
OB Geisel zeichnete Josef Klüh mit der Verdienstplakette der Landeshauptstadt Düsseldorf aus. V.l.n.r.: Ahlem Sehili-Klüh, Josef Klüh, OB Thomas Geisel,(Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Michael Gstettenbauer)

Josef Klüh mit der Verdienstplakette der Landeshauptstadt ausgezeichnet

  • Freitag, der 29. November 2019
  • News

Ehrung für einen Förderer der Wissenschaft und Forschung und Unterstützer von sozialen Projekten in Düsseldorf

Oberbürgermeister Thomas Geisel hat am Freitag, 29. November, Josef Klüh mit der Verdienstplakette der Landeshauptstadt Düsseldorf ausgezeichnet. Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 19. September beschlossen, dem Düsseldorfer Unternehmer in dankbarer Anerkennung seiner großen Verdienste um die Landeshauptstadt Düsseldorf die Auszeichnung zu verleihen. Josef Klüh fördert seit vielen Jahren Wissenschaft und Forschung und unterstützt soziale Projekte in Düsseldorf.

Oberbürgermeister Thomas Geisel: “Wenn Düsseldorfer sich für Düsseldorf engagieren – dann ist auch immer wieder der Name Josef Klüh zu hören. Mit dem Namen ‘Klüh’ sind zahlreiche Deutsche Meistertitel der Düsseldorfer EG ganz eng verknüpft. Aber auch die Förderung der heimischen Wissenschaft und Forschung ist für den Stifter Klüh ebenso eine Herzensangelegenheit wie die Unterstützung sozialer Projekte vor Ort. Die Verdienstplakette des Rates hat mit ihm einen würdigen Träger.”

In der Beschlussvorlage zur Verleihung der Verdienstplakette heißt es: Josef Klüh hat 1986 die “Klüh Stiftung zur Förderung der Innovation in Wissenschaft und Forschung” gegründet. Der jährlich von der Stiftung verliehene Preis ist mit 25.000 Euro dotiert. Mit ihm werden wegweisende Forschungsarbeiten im medizinischen Bereich unterstützt. Wiederholt wurden auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in Düsseldorf tätig sind, ausgezeichnet. Dies trägt zu einer Stärkung des Hochschul- und Wissenschaftsstandortes Düsseldorf bei.

Seit vielen Jahren fördert Josef Klüh überdies soziale Projekte in Düsseldorf, seit 2016 mit der Initiative “Wir für Düsseldorf”. In Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Düsseldorf waren 2019 erstmalig Düsseldorfer Kindertagesstätten sowohl in kommunaler als auch freier Trägerschaft aufgefordert, sich mit einem Projekt zu bewerben. Insgesamt wurden 25.000 Euro an verschiedene Kindertagesstätten im Stadtgebiet ausgeschüttet. Ein Sonderpreis von 5.000 Euro aus diesem Budget kam dem musisch-sozialintegrativen Projekt “SingPause” des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf zugute.

Das bürgerschaftliche Engagement Josef Klühs erstreckt sich zudem auf den Sport. Von 1984 bis 1998 war er Präsident der Düsseldorfer EG und förderte sie seitdem immer wieder. Er setzt sich auch für den Fußballverein Fortuna Düsseldorf ein. Besonders am Herzen liegt ihm die Jugendarbeit beider Vereine.

(MF)