JC71 Jens Kaiser

Judo-Club 71 holt renommierten Nachwuchstrainer nach Düsseldorf

  • Freitag, der 21. Oktober 2016
  • News

Jens Kaiser wird neuer Nachwuchstrainer des Judo-Club 71 Düsseldorf.

Der Diplom-Sportlehrer war selbst fünfmaliger Medaillengewinner bei den Deutschen Meisterschaften und erzielte während seiner langjährigen Trainerkarriere zahlreiche Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene. Erst im letzten Jahr gewann er mit einer seiner Athletinnen Bronze bei den u18 Europameisterschaften. Inzwischen gehört der 51-Jährige zu einem erfahrenen Trainerteam, das sich mit der Umsetzung des „Leistungssport-Konzeptes 2016/2020“ beschäftigt, um aus jungen Athleten Top-Sportler zu formen, die im besten Fall an die Weltelite anschließen können.

Im Jahr 2014 hat sich der Verein ein hohes Ziel gesetzt: die „Mission 2020“. Bis in das Jahr 2020 will der Verein sowohl mit der Frauen-, als auch der Männermannschaft in die Judo-Bundesliga aufsteigen. Um das Ziel zu erreichen, hat sich der gesamte Verein restrukturiert und professionalisiert. Als Basis für den nachhaltigen Erfolg wurde die Jugend- und Nachwuchsarbeit in den Fokus gestellt. Innerhalb der ersten Jahre sind die ersten Erfolge bereits messbar.

„Die Einstellung von Jens Kaiser ist ein weiterer wichtiger Baustein auf dem Weg zur Mission 2020.“, so Sebastian Witzmann, der Vorsitzende des Judo-Club 71 Düsseldorf. Jens Kaiser wird das Trainerinnen- und Trainer-Team verstärken, zu dem unter anderem der ehemalige Europameister Peter Schlatter gehört, der in diesem Jahr mit der Frauenmannschaft in die 2. Judo-Bundesliga aufgestiegen ist und damit den ersten großen Schritt in Richtung Mission 2020 gemacht hat. Mit der Unterstützung durch Jens Kaiser wird man die gesteckten Ziele weiterhin unbeirrt verfolgen und die Nachwuchsarbeit ausbauen.

 

(SW)