BORUSSIA Signet Mit Claim Pantone

Jugend-Europameisterschaften / Leonie Berger erstmals nominiert

  • Freitag, der 13. Juli 2018
  • News

Am kommenden Sonntag beginnen im rumänischen Cluj-Napoca die Jugend-Europameisterschaften. Bei den vom 15. bis 24. Juli dauernden kontinentalen Wettkämpfen ist auch Borussia Düsseldorfs Nachwuchsass Leonie Berger dabei, die von Bundestrainerin Lara Broich erstmals nominiert wurde.

Die 14-Jährige spielte sich in den letzten Monaten durch herausragende Leistungen und Erfolgen bei den vier wichtigsten nationalen Turnieren in den Vordergrund. Berger triumphierte bei den Top 48-, Top 24- und Top 12-Bundesranglistenturnieren und veredelte diese Titel schließlich mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2018. Ihre Gegnerin im Meisterschaftsfinale, Annett Kaufmann vom TTC Bietigheim-Bissingen, ist bei der EM eine ihrer drei Mitspielerinnen. Borussias Nachwuchshoffnung feiert bei einer Europameisterschaft ebenso ihr Debüt im Kader der Schülerinnen wie Kaufmann und Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor), einzig Sophia Klee (TuS Bad Driburg) bringt Erfahrung aus zwei vorherigen Teilnahmen mit.

“Die Vier haben sehr, sehr gut trainiert und sind als Team während der intensiven Vorbereitung noch stärker zusammen gewachsen. Die Stimmung ist super, alle Spielerinnen sind hoch motiviert. Wir brauchen uns vor keinem Gegner zu verstecken”, so Bundestrainerin Broich, die als Ziel die Erfüllung der Setzungsposition sechs ausgegeben hat. Das Quartett trifft in der Vorrunde auf Litauen, die Ukraine und die Türkei.

Leonie Berger tritt neben dem Mannschaftswettbewerb auch im Einzel, Doppel (mit Luciana Mitrofan/ROU) und Mixed (mit Hannes Hörmann/TV Hilpoltstein) an. “Ich bin so happy, dass ich für die Europameisterschaften nominiert wurde”, sagt Berger. “Ich habe zuletzt gut gespielt und hoffe, dass ich auch in Cluj gute Leistungen zeigen kann.”

Weitere Informationen und die Ergebnisse finden Sie auf der Webseite des Veranstalters www.eyc2018.com.

(AS)