Fortuna Duesseldorf Schrift

Juniorteam der Fortuna empfängt zum Saisonfinale Borussia Mönchengladbach / A-Jugend empfängt Vizemeister

  • Freitag, der 20. April 2018
  • News

Am Sonntagvormittag steigt das letzte Meisterschaftsspiel für das Juniorteam von Fortuna Düsseldorf. Das Team von Gaby Bend und Julia Weber trifft um 11 Uhr in der Sporthalle an der Graf-Recke-Straße auf das bislang punktlose Schlusslicht von Borussia Mönchengladbach. Die Partie wird vom Schiedsrichtergespann Döring & Leon angepfiffen.

Nach dem 16:13-Erfolg beim TV Erkelenz II wollen die Rot-Weißen ihre Zuschauer zum Saisonfinale gegen Borussia Mönchengladbach mit einer starken Leistung belohnen.

Für zwei Spielerinnen endet am Sonntag ihre Jugendzeit: Laura Zimmermann und Gesina Kobsch absolvieren ihr letztes Spiel im Juniorteam der Rot-Weißen.

Nicht nur deshalb will die weibliche A2-Jugend die Spielzeit 2017/2018 mit einem Sieg abschließen. In der Tabelle wird man auch im Falle des fünften Sieges die Saison als Fünfter beendet.

Zum Saisonfinale gastiert der Tabellenzweite TV Lobberich bei Fortuna Düsseldorf

Mit dem Heimspiel gegen den TV Lobberich beginnt am Sonntagmittag (14.10 Uhr, Sporthalle an der Graf-Recke-Straße) eine neue Zeitrechnung bei der weiblichen A-Jugend von Fortuna Düsseldorf: Das letzte Meisterschaftsspiel der Spielzeit 2017/2018 ist zugleich das erste Pflichtspiel für Detlef Randzio als Cheftrainer der Rot-Weißen. Der 52-Jährige übernimmt nicht nur die weibliche A-Jugend sondern auch zur neuen Saison das Oberliga-Frauen-Team von Fortuna Düsseldorf.

Für die Torhüterinnen Hannah Mandyrsch, Anna Langenberg sowie die Feldspielerinnen Annika Bend, Kim Büschgens und Nathalie Keller ist die Partie gegen den TV Lobberich zugleich das letzte Jugendspiel ihrer Karriere.

Zum Saisonfinale hat sich der Vizemeister angesagt: Der TV Lobberich hat Platz 2 einen Spieltag vor Saisonende bereits sicher. Mit 29:5 Punkten hat man vier Zähler Vorsprung auf den Haaner TV (25:9 Punkte), aber auch drei Zähler Rückstand auf den hochverdienten Niederrheinmeister SG Überruhr (32:2 Punkte).

„Dass ich gegen den TV Lobberich meine Premiere als Coach der weiblichen A-Jugend von Fortuna Düsseldorf feiern darf, erfreut mich natürlich ungemein. Wir wollen sehen, dass wir unseren Zuschauern ein schönes Spiel zeigen und vor allem für die Spielerinnen, die am Sonntag ihr letztes Jugendspiel absolvieren, einen positiven Abschluss schaffen“, sagt Detlef Randzio.

Die Zuschauer können sich auf ein attraktives Spiel in der Sporthalle an der Graf-Recke-Straße freuen. Der Förderverein Jugendhandball Fortuna Düsseldorf 1895 e.V. sorgt am Sonntag wieder für Speis und Trank zu volkstümlichen Preisen.

(MH)