(Foto: RCGD, Maren Derlien)
(Foto: RCGD, Maren Derlien)

Kinder haben großen Spaß beim OAC

  • Dienstag, der 29. August 2017
  • News

Wie in jedem Jahr präsentierten sich beim Olympic Adventure Camp (OAC) diverse Düsseldorfer Vereine und Sportanbieter am Apolloplatz den Kindern, wie im jeden Jahr auch der Ruderclub Germania Düsseldorf mit seinem Stammplatz unter der Rheinkniebrücke. Hier lernte U19-Europameisterin und U19-Vizeweltmeisterin Leonie Menzel vor genau fünf Jahren Rudern kennen. Wer weiß, ob in diesem Jahr wieder einige Neulinge große Freude an der Wassersportart finden. Das Schnuppertraining im Medienhafen findet in Kürze statt (Infos siehe unten).

Als Regenschutz war die Brücke beim diesjährigen OAC nicht nötig, aber als Sonnenschutz – das Wetter zeigte sich größtenteils von seiner besten Seite. Die beiden Ruderergometer waren nahezu im Dauereinsatz. Ebenso die zahlreichen Trainer, Übungsleiter sowie Kinder und Jugendlichen aus den Trainingsgruppen. Diese waren ebenso vermehrt beim Training für die Ruderanfänger der Benefiz-Regatta, das von Jan Milles koordiniert wird. Zudem fand zeitgleich das erste Sommercamp mit 21 Kindern statt, auch hier waren fleißige Helfer im Einsatz.

Einer von ihnen beim OAC war Julius Lenz. Er zeigte den Kleinsten und den Größeren, wie Rudern funktioniert. Mit Freude, Geduld und Ausdauer. Im vorigen Jahr saß er selber als Interessierter auf dem Gerät, er kannte den Sport über seinen Cousin Lars Lenz, der Jahre im Ruderclub Leistungssport betrieb und als Trainer tätig war.

Nun war der 11-Jährige Julius der Erfahrene am OAC-Stand und erfreute sich an den motivierten Kindern. Er fuhr bislang noch nie ein Rennen, erzählte er. Das änderte sich noch direkt in derselben Woche. Denn statt ins Trainingsboot zu steigen vervollständigte er spontan am Tag bei der Abschlussregatta des Sommercamps einen der fünf Vierer. Ansonsten spielt er Klavier und Querflöte und singt im Chor. Ganz schön vielseitig, und die Freizeit? „Davon habe ich noch genug.“ Gut so.

Maurice Krutwage war ebenso viel viele andere im Doppeleinsatz. Erst beim OAC, anschließend ging es um 19.30 Uhr noch zum Training für die Regatta „Düsseldorf am Ruder für Menschen mit Krebs“, die am kommenden Samstag (02.09.) im Medienhafen stattfindet.

 

Ruderinteressierte Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche melden sich zum OAC-Schnuppertraining (Samstag, 09./16.09.,13-15 Uhr) bitte bei Jens Bordihn an: Jens.bordihn@rcgermania.de

 

(MD)