Krachender Einstand

Football-Talent Alexander Ehrensberger am US-College

Foto: UND

von Tobias Kemberg

Gleich mit seinem allerersten Spielzug im Trikot der Notre Dame Fighting Irish gelingt dem Düsseldorfer ein sogenannter Quarterback-Sack.

Drittes Viertel, etwas mehr als vier Minuten sind noch zu spielen. Es ist der zweite Spieltag der College-Footballsaison. Plötzlich geht der Spielmacher der Universität von South Florida zu Boden, niedergerissen von der Nummer 98 der Universität von Notre Dame. In diesem Trikot bei den Fighting Irish steckt seit dieser Saison Alexander Ehrensberger.

Der Düsseldorfer feierte beim 52:0-Heimsieg seiner Mannschaft am vergangenen Samstag einen Traumeinstand. Gleich im ersten Spielzug, bei dem er auf dem Feld stand, gelang ihm ein so genannter Quarterback-Sack (Video: ab Minute 13:44), mit der Folge von sechs Yards Raumverlust für den Gegner. Für einen Abwehrspieler ist ein Sack vergleichbar mit einem erzielten Touchdown.

Endlich auf den Platz zu kommen war ein tolles Gefühl, einfach ein Megaerlebnis. Und dann auch noch der erste Sack im ersten Play? Das ist natürlich unglaublich“, sagt Ehrensberger. „Besser hätte es nicht laufen können. Auch im Rest des Spiels konnte ich ganz gut abliefern, habe noch zwei Tackles für Raumverlust und ein weiteres Mal den Quarterback unter Druck gesetzt. Dementsprechend war der Coach mit mir zufrieden.“

Die Uni, an der einst Quarterback-Legende Joe Montana lernte

Der 20-Jährige spielte noch bis zur vergangenen Saison für die Typhoons des Theodor-Fliedner-Gymnasiums in Kaiserswerth in der German Football League Juniors (GFLJ). Mit einem Vollstipendium ausgestattet führte sein Weg nun an die renommierte und traditionsreiche Uni im US-Bundesstaat Indiana, an der bereits die Quarterback-Legende Joe Montana spielte.

Am ersten Spieltag blieb das 2,01 Meter große und 112 Kilogramm schwere Football-Talent aus Düsseldorf noch ohne Einsatz. Nun aber gelang Ehrensberger dieser beeindruckende Einstand. „Generell war ich schon darauf eingestellt, dass ich in diesem Spiel meine Chance bekomme. Im dritten Quarter sagte der Coach dann: ,Du kommst aufs Feld.’ Da wollte ich natürlich zeigen, was ich kann und wofür ich so hart gearbeitet habe.“

Das ist Ehrensberger gelungen. Der Defensive End, so seine genaue Positionsbezeichnung in der Abwehr, legte am St. Ursula-Gymnasium in Düsseldorf sein Abitur ab. Als einer von mehreren in der GFLJ, der höchsten Jugend-Footballliga in Deutschland, erlaubten „Externen“ einer anderen Schule spielte er ab der U16 bei der erfolgreichen Mannschaft des Theodor-Fliedner-Gymnasiums.

Besuch des Assistenztrainers in Düsseldorf brachte Entscheidung

Im November 2018 flog das große Talent in die USA und sah sich mehrere Universitäten an, darunter Notre Dame und andere hochangesehene Colleges mit exzellenten Football-Programmen wie Michigan, Penn State und Ohio State. Als Notre Dames Assistenztrainer Mike Elston im Januar 2019 nach Düsseldorf kam, war die Entscheidung gefallen. „Das war der Wahnsinn und hat für mich alles klar gemacht. Das hat sich einfach besonders angefühlt“, sagte Ehrensberger anschließend.

Bei den Fighting Irish möchte der Düsseldorfer sich nun Schritt für Schritt weiterentwickeln – und vielleicht führt ihn sein bisher so steil nach oben gegangener Weg in einigen Jahren sogar bis in die Profiliga NFL. Die Football-Experten des US-Sportsenders ESPN haben Ehrensberger jedenfalls als besten europäischen Neuling („Freshman“) der Saison 2020 eingestuft.

Dieses erste Spiel war ein erster guter Schritt. Hoffentlich waren das die Spielzüge einer längeren Karriere. Ich lerne tagtäglich dazu, fühle mich hier wohl und habe mich eingelebt. Das Team ist toll, die Seniors [Spieler im letzten College-Jahr, Anm. d. Red.] bringen mir viel bei, ich bekomme sehr viel Inspiration und habe Lust auf mehr“, sagt „Freshman“ Ehrensberger.

Auf seine nächsten Glücksmomente auf dem Feld muss der 20-Jährige aber noch etwas warten. Das für das Wochenende angesetzte Spiel zwischen Notre Dame und Wake Forest muss verschoben werden. Im Team von Ehrensberger gibt es mehrere Corona-Fälle. Spätestens in der Nacht vom 10. auf den 11. Oktober gegen Florida State sollen dann aber der nächste Quarterback-Sack und der nächste Sieg folgen.

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:1

3:0

2:2

3:0

0:3

2:1

3:0

1:0

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter