Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark nimmt den Betrieb wieder auf

Zugang nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung

Ab dem 8. Juni wird die Halle täglich für Kaderathleten und zwei Düsseldorfer Vereine geöffnet

Die Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark wird ab Montag, 8. Juni, wieder für den Sport geöffnet. In einem ersten Schritt soll dann den Kaderathlet*innen und zwei Leichtathletikvereinen aus Düsseldorf für vier Stunden täglich die Halle zur Verfügung stehen und so professionelles Training ermöglicht werden. Der Kraftraum 1 wird ab Montag ausschließlich für Kaderathlet*innen geöffnet sein.

Die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregelungen sowie der maximalen Kapazitäten der einzelnen Trainingsbereiche in der Halle wird mit Hilfe von städtischem Hallenpersonal sichergestellt. Der Zugang ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvergabe möglich und wird kontrolliert. Die Terminkoordination erfolgt durch das Sportamt.

Das Betreten der Leichtathletikhalle ist nur mit Mund-Nasen-Schutz gestattet. Erst an den eigentlichen Sportstätten innerhalb der Leichtathletikhalle kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden. Für eine mögliche Nachverfolgung wird die Anwesenheit der Athlet*innen und Trainer*innen festgehalten. Die Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark war am 13. März als Schutzmaßnahme im Zuge der Corona-Pandemie geschlossen worden.

(MF)

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:0

1:1

2:2

0:1

2:3

2:2

Pause

3:2 (OT)