(Fotos: Max Ribbat)
(Fotos: Max Ribbat)

Lemmen gewinnt Hafensprint von Ludwigshafen – Puttkammer zweiter beim Classicrennen auf dem Rhein

  • Sonntag, der 28. August 2016
  • News

Lemmen gewinnt Hafensprint von Ludwigshafen
Der Düsseldorfer Wildwasserrennfahrer Yannic Lemmen vom Kajak-Club Düsseldof (KCD) hat am Samstag den Hafensprint in Ludwigshafen gewonnen. Dabei konnte sich der Sprintspezialist gegen seine Nationalmannschaftskollegen Björn Beerschwenger (Köln) und Björn Barthel (Ludwigshafen) durchsetzen. Nach einem perfekten Finale sicherte sich der junge Athlet das Preisgeld in Höhe von 500 €.

Fortan gilt die Konzentration Lemmens dem Extrem-Kajaking. In gut zwei Wochen ist er beim Dolomitenmann am Start. Anfang Oktober steht dann die Extrem-Kajak-Weltmeisterschaft, die Adidas Sickline, auf seinem Programm. „Ich freue mich schon auf die Herausforderungen abseits des Wildwasserrennsports“, sagte Lemmen. Nachdem der 21-jährige letztes Jahr bei der Adidas Sickline schwer verletzt ausschied, hofft er, dass es dieses Jahr eine gute Platzierung einfahren kann.

Puttkammer zweiter beim Classicrennen auf dem Rhein

Simon Puttkammer vom Kajak-Club Düsseldorfer (KCD) ist am Samstag zweiter beim K1-Classicrennen der Wildwasserrennfahrer auf dem Rhein bei Köln geworden. Bei dem Traditionsrennen vom RKC Köln konnte der Jugendfahrer einmal mehr seine gute Form unter Beweis stellen. Lediglich Ben Langenbeck vom KSK Köln konnte sich vor Puttkammer setzten. Bei der Hitzeschlacht auf dem Rhein war es für die Athleten nicht einfach die 4 Kilometer lange Strecke zu bewältigen. „Es war ziemlich heiß auf dem Wasser und ich musste mir zwischendurch sogar einmal Wasser ins Gesicht spritzen“, sagte der 14-jährige nach dem Rennen. Auch seine Trainerin, Jana Huppertz ist erfreut über die guten Classic-Resultate von Puttkammer, „das Simon ein super Sprinter ist wusste ich, dass er sich aber auch immer mehr zu einem richtig guten Classic-Fahrer etabliert freut mich um so mehr“.
Auch bei den Schülern A konnte sich der KCD über Podestplätze freuen. Im K1-Rennen belegte Julian Hecker den zweiten Platz vor seinem Mannschaftskameraden Tom Kersten. Bei den weiblichen Schülern A im Kajak-Einer konnte sich Theresa Stephan einen guten zweiten Platz sichern.
Luisa Puttkammer konnte ihr Rennen bei den weiblichen Schülern B im K1 gewinnen. In der Schüler B Kategorie gab es für den KCD einen Doppelsieg im K1. Finn Stoczek gewann das Rennen vor Mark Liewald. Für Stoczek war der Sieg auf dem Rhein die nächste Top-Platzierung, nachdem er bereits vor drei Wochen dritter bei der Classic-Deutschen Meisterschaft geworden ist. Im Canadier-Einer konnte Tom Liewald in der Klasse Schüler B sein Rennen gewinnen.
Insgesamt war das Rennen auf dem Rhein ein weiterer großer Erfolg für den Kajak-Club Düsseldorf.

(PZ)