Leonie Menzel ist bereit 

Ruderin ist schon in Tokio angekommen

Foto: myrowingphoto.com

von Jan Wochner

Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf ist mit ihrer Bootspartnerin Annekatrin Thiele aus Leipzig bereits in Tokio angekommen und bereit für das größte Sportereignis des Jahres. Die beiden haben das gut zwei Wochen dauernde Trainingslager in Kinosaki, elf Busstunden von der Wettkampfstrecke in Tokio entfernt, am Freitag mit der letzten Rudereinheit beendet. 

Seit Samstag ist Menzel vom TEAM 2021 Düsseldorf in der japanischen Hauptstadt. Die offizielle Einkleidung liegt schon längst hinter der Düsseldorferin. Für Menzel verlief sie aber eher geschäftsmäßig: „Die Einkleidung war für uns nahe des Frankfurter Flughafens kurz vor der Abreise. Es lief aber ohne das große Anprobieren ab, also eher praktisch. Wir haben die Sachen bekommen und dann ging es direkt zum Flug nach Tokio.“

Menzel: „Im Wettkampf wird es besser laufen“

Sportlich fühlt sich die Ruderin vom RC Germania in guter Form. Das Trainingslager lief gut, wir sind recht zufrieden. Das Klima und die Zeitverschiebung haben zu Beginn ganz schön reingeschlagen, deswegen war die erste Woche recht schwierig. Aber wir konnten uns gut steigern“, erzählt Menzel. „Im Wettkampf wird es immer besser laufen, das ist einfach nochmal was anderes. Die Bedingungen waren hart. Wir hatten Schiebeströmung und Gegenwind. Da war schon eine ordentliche Welle. Vielleicht war das sogar eine gute Vorbereitung auf Tokio.“

Bei der EM in diesem Jahr waren Thiele und Menzel Fünfte geworden. Zuletzt gab es vor der Abreise nach Japan eine Silbermedaille beim Weltcuprennen in Italien. An das Coronavirus in der japanischen Hauptstadt denkt Menzel weniger: „Im Trainingslager waren vier Boote vom Schweizer Team, aber man geht sich schon sehr gut aus dem Weg. Es gab getrennte Essensräume, wir wohnen auf getrennten Etagen“, stellt sie klar.

Am Freitag wird es in Tokio ernst

Und fügt noch an: „Soweit sind alle fit. Ich denke, es sind alle froh, dass der Großteil der Arbeit getan ist und dass wir jetzt Regenerationszeit haben und dass es endlich losgeht.“ Am Freitag startet für Leonie Menzel das große Abenteuer. Dann geht es im Vorlauf zur Sache. Ein mögliches Halbfinale wäre dann am Montag.

Teilen

Letzte Ergebnisse

2:1

1:1

2:0

5:3

0:1

2:3

0:3

0:3

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter