Mehr als 620.000 User sehen Beachevents

Zuschauerflut bei Twitch

Foto: Kenny Beele

Die Sportstadt Düsseldorf war in den vergangenen Wochen Austragungsort für mehrere hochkarätig besetzte Turniere im Beachvolleyball und Beachhandball. In enger Zusammenarbeit mit dem Streaming-Dienstleister TROPS4 verfolgten mehr als 620.000 unique Viewer mit rund 1,5 Millionen Live Aufrufen die Turniere in den beiden jungen Sportarten über die Plattform twitch.tv.

Schauplatz für zwei Top-Events im Beachvolleyball

Foto: Kenny Beele

Das Standing als Beachvolleyball-Hauptstadt hat Düsseldorf vom 20.05.2021 bis zum 21.06.2021 durch die Austragung von zwei Top-Turnieren zum wiederholten Male untermauert. Mit dem neuen Format „Squad Battle“ begann der Beachvolleyball-Marathon, der in der Ausrichtung der Timmendorf Qualifiers des Deutschen Volleyball Verbands (DVV) gipfelte. Der DVV setzte für sein Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft wegen coronabedingter Planungsunsicherheit kurzfristig auf die Sportstadt Düsseldorf und TROPS4, die das laufende Turnier zu Gunsten des DVV abbrachen und die Infrastruktur zur Verfügung stellten. Über die innovative Art der Sportübertragung des Teams von TROPS4 über die Streaming-Plattform twitch.tv bilanziert TROPS4-Gründer Daniel Wernitz positiv: „Wir erreichen über Twitch vor allem die junge Zielgruppe, die die Zukunft des Beachvolleyballs ist. Diese neue Art der Übertragung ist nicht nur extrem gut für den Sport, sondern auch für die Partner, die wir mit an Board haben.“

Pirouetten und Kempa-Tricks bei der Beachhandball DM

Foto: Kenny Beele

Auch abseits der Stadien der Fußball-EM bekamen Sport-Fans am Wochenende vom 25.06.2021 bis zum 27.06.2021 spektakulären Leistungssport zu sehen. Der Deutsche Handball Bund (DHB) spielte seine Deutschen Meisterschaften als Einladungsturnier in der Sportstadt Düsseldorf aus. Auch hier setzten die Verantwortlichen auf die mediale Inszenierung durch TROPS4, die tausende Fans vor den Endgeräten mitriss. Dafür mitverantwortlich war ein Novum im Beachhandball: bei einem Mic´d up-game wurde erstmals ein Trainer mit einem Mikrophon verkabelt, sodass die Zuschauer zuhause die verbalen Interaktionen während des Spiels hautnah mitverfolgen konnten. Bastian Becker, Head Manager Sports bei D.LIVE erklärt: „Corona hat vor allem die kleineren Sportarten schwer erwischt. Die Übertragung der DM im Beachhandball ist ein Parade-Beispiel dafür, wie man es schaffen kann, das Live-Erlebnis für Zuschauer im Online-Stream zu optimieren. Die Zahlen sprechen für sich.“

TROPS4 und die Sportstadt Düsseldorf revolutionieren seit Juni 2020 gemeinsam die Art der Sportübertragung. Über die die Streaming-Plattform Twitch und ein innovatives Übertragungskonzept erreichen die Akteure vor allem eine junge Zielgruppe, die für herkömmliche Sportübertragungen immer weniger empfänglich ist. Lars Wismer, Director Sports bei D.LIVE freut sich auf die Zukunft mit TROPS4: „Die beiden Beach-Turniere waren mit Sicherheit nicht die letzten Events, die wir gemeinsam mit dem Team von TROPS4 übertragen haben. Wir profilieren uns dadurch als innovative Sportstadt, die offen für neue Lösungsansätze ist und Ausrichter jeder Art von Sportevent sein kann.“

MO

Teilen

Letzte Ergebnisse

2:1

1:1

2:0

5:3

0:1

2:3

0:3

0:3

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter