170215 Fortuna Wjb

Nächstes Heimspiel: Fortuna-Nachwuchs empfängt am Sonntagmorgen Vohwinkeler STV

  • Donnerstag, der 16. Februar 2017
  • News

Fünf Spieltage vor Saisonende empfängt die weibliche B-Jugend von Fortuna Düsseldorf am Sonntagmorgen (10.30 Uhr, Sporthalle an der Graf-Recke-Straße) den Tabellenletzten Vohwinkeler STV. Das Hinspiel konnten die Rot-Weißen am Ende zwar mit 30:19 klar für sich entscheiden, doch die ersten zwanzig Minuten verliefen anders als es sich das Trainergespann vorgestellt hatte.

Gegen die SG Überruhr mühte sich die Mannschaft von Marc Albrecht zu einem 29:26-Heimerfolg. Das Team leistete sich gegen ein gut aufspielendes Team aus Essen zu viele individuelle Fehler. Deshalb bereitet Marc Albrecht seine Mannschaft in dieser Woche intensiv auf das drittletzte Heimspiel der Spielzeit 2016/2017 vor. Gegner ist der Vohwinkeler STV, die mit 4:22 Punkten am Tabellenende der Oberliga stehen.

Allerdings konnte das Team aus Wuppertal am Dienstagabend einen Achtungserfolg verbuchen: Gegen den ATV Biesel gewann man mit 27:22. In den ersten Spielen des Jahres musste man sich beim TSV Bocholt (23:27), bei der SG Überruhr (16:20) und gegen Adler Königshof (14:18) nur knapp geschlagen geben. Die Formkurve der Mannschaft des Vohwinkeler STV zeigt nach oben, deshalb warnt Marc Albrecht sein Team. „In dieser Liga kann jeder jeden schlagen. Dies kann man Woche für Woche beobachten“, sagt der Coach. „Vohwinkel ist in der Rückrunde definitiv stärker geworden und hat sein Heimspiel gegen Biesel hochverdient gewonnen. Deshalb müssen wir uns auf unser Spiel und unsere Stärken konzentrieren und dürfen uns solche Fehler wie am Sonntag gegen Überruhr nicht erlauben.“

Personell kann Marc Albrecht fast aus dem Vollen schöpfen: Lediglich Julia Lindken wird dem Coach nicht zur Verfügung stehen.

 

(MH)