Daniel Zwarg (Nr. 24, Foto: Arno Bachert, ART Düsseldorf)
Daniel Zwarg (Nr. 24, Foto: Arno Bachert, ART Düsseldorf)

Nordrheinliga: ART B1 empfängt am Halloween-Abend TuSEM Essen zum Topspiel

  • Donnerstag, der 29. Oktober 2015
  • News

Am Halloween-Abend steigt auch in der Nordrheinliga die Spannung: Um 19 Uhr trifft die B-Jugend des ART Düsseldorf auf TuSEM Essen. Das Topspiel steigt am Samstagabend in der Sporthalle an der Rückertstraße in Düsseldorf-Rath. Beide Mannschaften führen aktuell die Tabelle in der Nordrheinliga verlustpunktfrei an.

Gerade einmal die um elf Tore bessere Tordifferenz trennen Tabellenführer TuSEM Essen und den Zweitplatzierten ART Düsseldorf in der Nordrheinliga voneinander. Während die Rather mit 88 Gegentreffern die beste Defensive stellen, haben die Essener mit bislang 148 Treffern die meisten Treffer in der Liga erzielt.

„Das Spiel ART gegen TuSEM in der Nordrheinliga ist das große Duell der zwei starken Jahrgangsmannschaften“, sagt ART-Coach Gilbert Lansen. „In der Spielzeit 2013/2014 kämpften beide Mannschaften um die Niederrheinmeisterschaft und die Westdeutsche Meisterschaft in der C-Jugend. Beide Titel konnten wir damals für uns entscheiden. Auch in der vergangenen Spielzeit konnten wir beide Spiele in der Oberliga für uns entschieden.“

Auf ein Wiedersehen können sich die Düsseldorfer mit ihrem Ex-Spieler Lucas Witzke freuen. In der vergangenen Saison kam der Nachwuchsspieler vom TV Aldekerk zum ART, zur Spielzeit 2015/2016 schloss sich Witzke dann TuSEM Essen an und kehrt am Samstag als Tabellenführer an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Beide Mannschaften hoffen auf eine große Kulisse und möglichst lautstarke Unterstützung. „Die Zuschauer können sich auf ein Spiel auf höchstem Level im Nachwuchsbereich freuen“, berichtet Gilbert Lansen. „Schon in der Vorbereitung im Finale um den Asics Cup in Dormagen konnte man sich davon überzeugen, wie hochklassig das Duell zwischen dem ART Düsseldorf und TuSEM Essen sein kann.“

Der ART-Coach geht davon aus, dass über den Ausgang der Partie am Samstagabend in der Sporthalle an der Rückertstraße die Tagesform entscheidet und hofft darauf, dass sich möglichst viele Fans noch vor dem Halloween-Feiern auf den Weg nach Düsseldorf-Rath aufmachen, um seine Mannschaft anzufeuern.

Nach einer vierwöchigen Spielpause für den ART Düsseldorf, der zuletzt Ende September den VfL Gummersbach mit 26:21 bezwang, wollen die Schwarz-Gelben ihre gute Form unterstreichen und hoffen auf die Rückkehr einiger angeschlagener Spieler.

ART-Kapitän Florian Kristo

ART-Kapitän Florian Kristo

ART Handball Sebastian Barentzen

Sebastian Barentzen