Panther Logo

Oliver Nitschmann ist wieder bei den Panthern

  • Mittwoch, der 11. September 2019
  • News

Wenn man ihm bedächtig zuhört, dann meint man, er wäre nie weggewesen. Elf Jahre sind es nun, als er als Headcoach der Panther-Jugend nach vier Meisterschaften aufhörte, um nach Mönchengladbach zu den
Mavericks, seinem Wohnort zu wechseln. Ruhig hören die Spieler der Panther-U19 dem neuen Trainermitglied zu, wenn er über gegenseitigen Respekt, Ziele, dem Teamgedanken und der harten Arbeit, die vor den rund 50 Jugendlichen liegt, redet. Er schaut gefühlt jeden an, als er auf seine Ringe an den Fingern zeigt. „Ich
weiß, wovon ich rede, denn ich habe noch zwei Ringe mehr“. Vier Ringe für seine vier Meisterschaften als Headcoach mit den damaligen Panther-Rookies zwischen 2005 und 2008. Ab sofort unterstützt er den Headcoach der Panther-U19, Marvin Damm, berät und springt ein, wenn es nötig ist. Gibt seine Erfahrung weiter. Oliver
Nitschmann. „Ich freue mich sehr, wieder die Düsseldorf Panther U19 zu coachen. Zum ersten Teammeeting die Leichtathletikhalle zu betreten, war ein vertrautes und gutes Gefühl“.

Mit Nitschmann rüsten die Panther weiter im Jugend-Bereich auf, um den Jugendlichen auf allen Positionen eine optimale Ausbildung zu bieten. Ein Training ohne einen eigenen Position-Coach wird es bei den Panther U19 nächste Saison definitiv nicht geben, denn Nitschmann kann bei Bedarf jede nicht besetzte Lücke mit seinem Wissen ausfüllen. Und dieses Wissen könnte nicht größer sein, ist der gebürtige Kieler als Gründungsmitglied der Kiel Baltic Hurricanes seit 1988 im Football unterwegs, wechselte berufsbedingt 2002 zu den Panthern, und über die Mönchengladbach Mavericks und den Schiefbahn Raiders wieder zurück zu den Panthern. „Ich sehe meine Aufgabe verstärkt daran die Coaches zu unterstützen, ihnen Rückmeldung Ihres Trainings zu geben und Anregungen und Tipps für Veränderungen zu geben“, erzählt der zweimalige Vater und ergänzt, „besonders die jüngeren Trainer werde ich bei ihrer Aufgabe unterstützen“. Am Samstag nahm er mit den übrigen Trainern seine Tätigkeit für die Panther auf und führte das neue Team der Panther-U19 zum ersten Leistungstest. „Ich bin nach diesem Test sehr optimistisch. Wir verfügen über einen sehr breiten Kader. Besonders freue ich mich auf die Spieler der U16, die nach der deren Saison zum Team stoßen. Die Trainer dort haben großartige Arbeit mit den Jungs gemacht und sie werden schnell eine echte Verstärkung für uns sein“.

Willkommen zurück bei den Panthern, Oliver Nitschmann.

 

(MB)