Olympia-Vorbereitung im Tischtennis

DTTB und Sportstadt Düsseldorf laden zur Tokio Challenge

Foto: Kenny Beele

Nach der EM ist vor Olympia. Um vor Tokio zusätzliche Matchpraxis unter Wettkampfbedingungen zu sammeln, werden Deutschlands Herren ein zweitägiges Vorbereitungsturnier absolvieren. Schauplatz der „Tokio Challenge“ ist das CASTELLO in der Sportstadt Düsseldorf. Alle Partien werden kostenlos im Livestream auf sportdeutschland.tv übertragen. Am 9. und 10. Juli stellt sich das Olympia-Quartett aus Dimitrij Ovtcharov, Timo Boll, Patrick Franziska und Ersatzmann Benedikt Duda seinen Nationalteam-Kollegen.

Am Freitag tritt Deutschland 1 in einem Mannschaftswettkampf im Olympia-Modus mit Ovtcharov, Boll und Franziska gegen Deutschland 2 an. Am Samstag steht das Einzel im Mittelpunkt. In Viertelfinale, Halbfinale und Endspiel auf jeweils vier Gewinnsätze an einem Tisch geht es um den Titel und das Quäntchen mehr Selbstvertrauen vor dem Abflug von Team Deutschland nach Tokio Mitte Juli. Zuschauer sind bei der „Tokio Challenge“ aus Gründen der Corona-Prävention nicht zugelassen. Für Wettkampfatmosphäre sorgen neben dem Livestream und Olympia-Spielmaterial Schiedsrichter und ausgewählte Volunteers, die das zweitägige Turnier begleiten.

Organisiert wird die „Tokio Challenge“ vom Deutschen Tischtennis-Bund und der Tischtennis Marketing Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der Sportstadt Düsseldorf.

Teilen

Letzte Ergebnisse

2:1

1:1

2:0

5:3

0:1

2:3

0:3

0:3

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter