Positiver Corona-Befund bei der Fortuna

Nächster Rückschlag für F95, Training verschoben

Quelle: Kenny Beele

von Jan Wochner

Ein Spieler von Fortuna Düsseldorf wurde positiv auf das Corona-Virus getestet. Das hat die PCR-Testung am Dienstag ergeben. Das örtliche Gesundheitsamt wurde darüber umgehend informiert und wird nun alle nötigen Schritte der Kontaktverfolgung durchführen.

Der Verein und sein Mannschaftsarzt und Hygienebeauftragter Dr. Ulf Blecker stehen in engem Austausch mit dem Gesundheitsamt.Die Ergebnisse der am Dienstag durchgeführten Testreihe auf das Corona-Virus erreichten die Fortuna am frühen Mittwochmorgen. Der positiv getestete Spieler wurde umgehend informiert und verweilt in häuslicher Quarantäne.

Training und Mediengespräch sind verschoben worden

Das heutige Training der Profimannschaft wurde bereits vorsorglich auf 15:00 Uhr verlegt. Uwe Klein, Vorstand Sport, sagte: „Das Wichtigste ist aktuell, dass es dem Betroffenen gut geht und das so bleibt. Dass wir nun neben den Verletzten einen weiteren Ausfall zu beklagen haben, ist in unserer aktuellen Situation enorm bitter. Aber dies sind nun mal die Unwägbarkeiten der aktuellen Zeit, mit denen wir alle leben müssen.“

Es ist nicht der erste Corona-Fall bei der Fortuna. Bereits in der Vorbereitung hatten zwei Spieler nach positiven Befunden pausieren müssen. Am Freitag steht für die Fortuna das nächste Heimspiel in der zweiten Bundesliga an. Dann trifft die Mannschaft von Trainer Uwe Rösler auf den 1. FC Heidenheim. Das vorab angesetzte Mediengespräch mit dem Trainer ist auf unbestimmte Zeit verschoben worden.

 

Teilen

Letzte Ergebnisse

1:0

5:4 (n.P.)

0:3

3:0

7:0

3:0

1:1

1:0

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter