Radball Frisch Auf

Radball-Oberliga: Einstand von Sven Kühn geglückt, 2. Platz verteidigt

  • Sonntag, der 4. Februar 2018
  • News
Oberliga 1_li. Axel Kirner_re. Sven Kühn

v.l.: Axel Kirner, Sven Kühn

Für Sven Kühn (für den ausgeschiedenen Simon Kolender ) jetzt an der Seite von Axel Kirner für das Oberligateam 1 des RMSV „Frisch auf“ Düsseldorf war es doch schon eine noch recht ungewohnte Situation sich mit ausgepufften erfahrenen Spielern zu messen.

Mit Recht darf man sagen, dass dieser Einstand gelungen ist. Natürlich lief noch nicht alles zur vollen Zufriedenheit und das zeigte sich gleich im ersten Spiel in Lippstadt gegen die Mannschaft des Ausrichters. 2:0 führten Sven und Axel, ließen sich aber dann zu sehr vom quirligen Vorderspieler in die Defensive drängen und vergaben die Führung. Noch Sekunden vor Schluss stand es 3:3 da machte ein Fehler der Düsseldorfer dieses Unentschieden zunichte und man ging doch etwas enttäuscht gleich mit einer 3:4 Niederlage vom Platz. Mit RSV Leeden-Lengerich 2 hatten Sven und Axel dann keine große Mühe, den 4:1 Halbzeitstand bauten sie auf das Endergebnis von 7:3 aus.

Recht viel Mühe hatten alle Mannschaften mit einem viel zu weichen Ball.

Das zeigte sich im nächsten Spiel gegen RSV Leeden-Lengerich 3. In diesem Spiel auf Augenhöhe hatten Sven und Axel mehrere Möglichkeiten sich klar mit einigen Treffern abzusetzen, doch die Eckbälle und 4m Strafbälle konnten dank des weichen Balles nicht genau platziert werden. Pech hatten die Düsseldorfer zusätzlich noch, denn der Pfosten stand einige Male im Wege und ausgerechnet so einen abgeprallten Ball nützten die Leedener zum absolut unverdienten 2:1 Sieg. In diesem Spiel gab es eine Schrecksekunde für Sven. In einem heftigen Zweikampf mit dem 110 kg Stürmer von Leeden, der keinesfalls unfair war, musste er eine kurze Auszeit nehmen, konnte aber das Spiel wie oben erwähnt zu Ende bringen. Die Bilanz für Sven und Axel ist aber durchaus positiv denn der zweite Tabellenrang konnte vorerst verteidigt werden.

Oberliga 2_li. Timo Belling_ re. Torsten Büschenfeld

v.l.: Timo Belling, Torsten Büschenfeld

Viel hatte sich auch das zweite Team des RMSV „Frisch auf“ mit Timo Belling und Thorsten Büschenfeld vorgenommen. Sie wollten sich von den Abstiegsplätzen nach oben orientieren. Das ist leider nicht gelungen. Der Auftakt für sie verlief dabei recht gut und sie trennten sich mit einem 3:3 Unentschieden von RSC Schiefbahn 2. Die zwei folgenden Begegnungen gingen mit 3:8 gegen SC Lippstadt 1 und 0:4 gegen RSV Leeden 2 verloren, dabei haderten die Düsseldorfer mehrfach mit unverständlichen Entscheidungen zu Ihren Ungunsten. Überraschend dann das 2:1 gegen Leeden 3 das zuvor Sven und Axel mit dem gleichen Ergebnis besiegt hatte.

Möglicherweise müssen Timo und Thorsten am Ende der Spielrunde in die Relegation um den Verbleib in der Oberliga noch zu erhalten.

(WS)