DSCitygirls18 19

Raus aus der Misere

  • Mittwoch, der 14. November 2018
  • News

Zwei Sätze aus den letzten 4 Spielen heißt die ernüchternde Bilanz für die Regionalligavolleyballerinnen des Düsseldorfer SC99.

Zuletzt verlor das Team gegen den TUS Herten, der wie gewohnt mit einigen Anhängern zum Auswärtsspiel in Düsseldorf antrat. Unterstützt von ca. 30 mitgereisten Fans behielten die Gäste die Oberhand in einem spannenden Spiel. Dadurch rutscht das Team um Trainer Pascall Reiß in der Tabelle auf Rang 8 ab. Der will nicht in Panik verfallen, mahnt aber trotzdem: “Wir sind Aufsteiger in eine starke Liga. Schwächephasen die wir früher kompensieren konnten dürfen wir uns in der Form nicht mehr erlauben”. Damit spielt er vor allem auf den 3. Satz gegen den TuS Herten an, in dem sein Team bereits mit 22:17 vorne lag, den Satz am Ende dennoch abgab.

“Wenn wir den gewinnen, gewinnen wir auch das Spiel”, ist sich Reiß sicher, dass hier der Knackpunkt in der letzten Partie lag. Im Anschluss an die bittere Niederlage fand sich das Team zur Analyse des bisherigen Saisonverlaufs ein. Ihr Trainer erhofft sich dadurch einen Motivationsschub für die kommenden Spiele. Der wäre als nächstes auch bitter nötig, steht doch der Vergleich mit dem Tabellenführer aus Köln auf dem Programm. Zur Unzeit? Reiß möchte “nehmen was kommt”. Immerhin habe seine Mannschaft nichts zu verlieren, vielleicht auch ein Vorteil. Angesichts der vielen vergebenen Chancen aus dem Hertenspiel. Den Gegner kennt er grundsätzlich, wollte aber auf Anfrage keine genaueren Auskünfte über taktische Überlegungen geben. Die hängen auch immer vom verfügbaren eigenen Personal ab. Da sieht er noch das eine oder andere Fragezeichen.

Das Spiel findet am Samstag 17.11. um 15:30Uhr im Sportzentrum Weiden in Köln statt.

(KS)