Rudy Schneider spielt erneut groß auf

U22-Europameisterschaft der Beachvolleyballer

Foto: CEV

von Tobias Kemberg

Der 19-Jährige von der DJK Tusa 06 besiegt an der Seite von Mio Wüst in Izmir das topgesetzte Duo und belegt am Ende Rang drei.

Wenige Wochen nach der Viertelfinal-Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand durfte sich Beachvolleyball-Talent Rudy Schneider erneut über eine gute Platzierung freuen. An der Seite des Berliners Mio Wüst landete der 19-Jährige von der DJK Tusa 06 bei der U22-Europameisterschaft im türkischen Izmir als Dritter auf dem Treppchen.

Nach dem Auftaktsieg über das serbische Team Makaric/Nikolic bezwangen Schneider/Wüst das an Position eins gesetzte Duo Kanli/Cebeci aus der Türkei mit 15:12 im dritten Satz und sorgten damit für eine große Überraschung. Damit war die direkte Qualifikation für das Achtelfinale geschafft, in dem der Düsseldorfer und sein Interimspartner die Ungarn Hajos/Streli mit 2:0 besiegten.

Auch im Viertelfinale gegen Rinkevics/Stankevics aus Lettland setzten sich Schneider/Wüst in zwei Durchgängen durch. Erst in der Runde der letzten Vier waren die Polen Kruk/Miszczuk zu stark. Trotzdem gab es einen erfolgreichen Abschluss. Im deutsch-deutschen Duell um Platz drei gegen Lukas Pfretzschner und Robin Sowa hieß es nach 34 Minuten Spielzeit 21:13 und 21:18. Europameister wurden Gusev/Shustrov aus Russland.

Svenja Müller und Sarah Schulz scheitern im Viertelfinale

Ebenfalls eine gute U22-EM – wenngleich ohne Halbfinal-Teilnahme – absolvierte das Düsseldorfer Duo mit Svenja Müller und Sarah Schulz, das bei den Deutschen Meisterschaften Rang fünf belegt hatte.

Nach ärgerlicher Auftaktniederlage qualifizierte sich das an Nummer zwei gesetzte Team mit zwei Siegen für das Viertelfinale. In diesem verpassten Müller/Schulz jedoch die Revanche für die Vorrundenniederlage und unterlagen ein zweites Mal dem russischen Duo Frolova/Ganenko, das später dann auch den Titel gewann.

Teilen

Letzte Ergebnisse

1:0

3:1

3:0

2:2

3:0

0:3

2:1

3:0

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter