Silber für Hikel/Kindermann bei U16-DM

Nachwuchs-Beachvolleyballer überzeugen

Foto: Klatt

von Jan Wochner

Mit einer Silbermedaille im Gepäck traten Düsseldorfs Nachwuchs-Beachvolleyballer die Rückreise von der U16 DM in Barby, Sachsen-Anhalt an. Julian Hikel und Marten Kindermann verloren erst im Finale und holten den zweiten Platz.

Das Turnier startete nicht gut für Julian Hikel und Marten Kindermann. Zum Auftakt in der Gruppenphase unterlag das Düsseldorfer Duo gleich in drei Sätzen. Mit zwei Siegen in den folgenden Gruppenspielen aber brachte sich das Team von der DJK TuSA 06 Düsseldorf wieder in Position.

Es folgte ein Siegeslauf, der erst im Finale von Barby gestoppt wurde. Im Endspiel unterlagen Hikel/Kindermann den Siegern Johanning/Sackermann, die auch an eins gesetzt waren. “Das war einfach eine taktisch und technisch blitzsaubere Leistung”, lobte Trainer Waldemar Uherek. “Die Niederlage im Finale schmälert nicht die Glanzleistung an allen drei Wettkampftagen.”

Bialas und Maschke trafen auf topgesetzte Gegner

Für viele der Nachwuchsathleten war es das erste Turnier überhaupt nach einem von der Corana-Pandemie geprägten Jahr. Trotzdem war das spielerische Niveau in Barby gut. Auch vom starken Regen am Freitag ließen sich die jungen Athleten nicht aus der Ruhe bringen.

Zu Platz sieben reichte es für das Düsseldorfer TuSA-Duo Oskar Bialas und Alexander Maschke. “Dadurch, dass sie an 31 gesetzt waren, mussten sie das komplette Turnier gegen totgesetzte Teams antreten”, erklärte Coach Uherek. “Am Ende fehlte auch etwas die Kraft, aber die beiden waren mit ihrer Platzierung zufrieden.”

Teammanagerin Klatt zieht positives Fazit

Julius Reckeweg und Levi Weissenbach beendeten das Turnier auf Rang 19. “Das bedeutet gleichzeitig Platz drei im unteren Turnierbaum. Levi war einer der jüngsten Spieler dieser DM und die Niederlage in der Zwischenrunde war knapp, sonst wäre ein Verbleib im oberen Turnierbaum möglich gewesen”, erklärte Trainer Waldemar Uherek.

Düsseldorfs Beachvolleyball-Teammanagerin Stefanie Klatt resümierte: “Ich bin sehr stolz auf die tollen Leistungen der Teams. Es ist toll zu sehen, was sich die Spieler in den vergangenen Monaten mit den Trainern erarbeitet haben.” 

Teilen

Letzte Ergebnisse

0:2

1:3

3:2

3:0

2:2

5:3

1:7

3:0

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter