(Foto: Fortuna Jugendhandball)
(Foto: Fortuna Jugendhandball)

Spielerinnen der Jahrgänge 2000 und 2001 für das Projekt „Fortuna Jugendhandball“ gesucht

  • Dienstag, der 22. März 2016
  • News

Das Projekt „Fortuna Jugendhandball“ ist in der vergangenen Woche positiv angelaufen. Die weibliche B-Jugend bereitet sich auch in den Osterferien intensiv mit Coach Marc Albrecht auf die im April anstehende Kreisqualifikation und die für Juni terminierte HVN-Qualifikation vor. Um das Team sowohl von der Qualität als auch in der Breite noch zu verstärken, suchen die Verantwortlichen der Handballabteilung von Fortuna Düsseldorf noch weitere Mädchen der Jahrgänge 2000 und 2001.

 

„Der Anfang ist auf jeden Fall gemacht“, sagt Marc Albrecht, Coach der neuen weiblichen B-Jugend von Fortuna Düsseldorf. „Wir haben eine intensive erste Woche hinter uns, bereiten uns nun auf die Kreisqualifikation gegen den Neusser HV vor. Das sind dann unsere ersten beiden Pflichtspiele, in die wir allerdings nur krasser Außenseiter sind, denn der NHV möchte sich für die Nordrheinliga qualifizieren.“

 

Neben den sportlichen Aktivitäten legen die Fortuna-Verantwortlichen viel Wert darauf, dass die Mannschaft auch außerhalb des Spielfeldes schnell zu einer Einheit zusammenwächst. „Wir arbeiten leistungsorientiert, aber der Spaß soll nicht zu kurz kommen“, sagt Jugendwart Wolfgang Böse. So werden Aktivitäten wie Teambuildingmaßnahmen, gemeinsame Mannschaftsabende ebenso unterstützt und gefördert. So steht für die weibliche B-Jugend von Fortuna Düsseldorf am 08. Mai der Besuch des letzten Heimspieles des Fußballzweitligisten mit vorheriger Stadionführung auf dem Programm.

 

Fortuna Düsseldorf sucht aktuell auf allen Positionen nach weiteren Spielerinnen. Mädchen der Jahrgänge 2000 und 2001, die Interesse haben, ein unverbindliches Probetraining bei der neuformierten weiblichen B-Jugend zu absolvieren und beim Projekt „Fortuna Jugendhandball“ dabei zu sein, können sich bei B-Jugend-Coach Marc Albrecht per Mail an marc.bmg93@gmail.com oder telefonisch unter 0173/9124571 melden und einen Termin vereinbaren.

 

„Unser Ziel, die Qualifikation zur Oberliga, ist sicherlich ehrgeizig. Aber unsere jungen Talente müssen sich Ziele stecken. Schon in der ersten Woche haben wir gemerkt, dass sie gut mitziehen und gewillt sind, für eine erfolgreiche Qualifikation vieles auf sich zu nehmen“, berichtet Wolfgang Böse. „Wir bieten den Jugendlichen gute Voraussetzungen, ein professionelles Umfeld und zudem mit unseren drei Seniorenmannschaften eine gute Perspektive für die Zukunft.“

(Foto: Fortuna Jugendhandball)

(Foto: Fortuna Jugendhandball)

(WB)