Starke (Haus-) Frauen bei Kaminari

Jeden Freitag um 9 Uhr trifft sich eine kleine Gruppe an Frauen in der Kampfsportschule Kaminari auf der Harffstraße in Düsseldorf Wersten (direkt über EDEKA), um eine Stunde Fitness-Kickboxen zu betreiben. Bei den Teilnehmerinnen handelt es sich um Mütter, Hausfrauen, Anfängerinnen und Wiedereinsteiger, die sich das ehrgeizige Ziel gesetzt haben, eine (neue) Kampfsportart zu erlernen.

Trainerin Tina Görz, die gleichzeitig Psychologin (Schwerpunkt Sport und Gesundheit) ist, hat die Absicht, all diejenigen zu unterstützen, die durch den Kampfsport ihre Gesundheit, Figur und Fitness verbessern möchten: „In den zwei Monaten, in denen wir bisher trainieren, haben die Frauen bereits große Fortschritte gemacht und viel Ehrgeiz entwickelt. Was anfangs unmöglich erschien, halten die Teilnehmerinnen nun gut durch. Wichtig ist mir, dass sich alle wohlfühlen und gefordert, aber nicht überfordert werden – dies ist eine Voraussetzung dafür, die körperliche Aktivität dauerhaft aufrechtzuerhalten.“

Der Kurs startet mit einem Warm-up, es folgen Schlag-und Trittkombinationen als Partnerübung an den Pratzen oder am Boxsack. Wer dann noch Power hat, gibt bei der Abschlussbelastung alles – im Anschluss folgen ein Cool-Down-Programm sowie verschiedene Dehnübungen.

Michaela Diemert ist von Anfang an dabei und hat noch keine Trainingseinheit ausgelassen. Die 38-jährige Mutter von drei Kindern freut sich, freitags „mal etwas für sich zu tun“, sobald die Kinder in der Schule oder im Kindergarten untergebracht sind: „Ich habe 20 Jahre lang Fußball gespielt und den Sport wirklich vermisst. Als Mutter muss man einfach auch mal raus. Ich fühle mich viel fitter durch das Training.“

Die Gruppe freut sich jederzeit über Zuwachs! Wer Interesse hat, darf gerne freitags um 9 Uhr zum kostenlosen, unverbindlichen Probetraining kommen.

(TG)

Teilen

Letzte Ergebnisse

1:3

6:7 (OT)

1:4

3:2

0:1

1:0

3:1

2:1