Omar Assar (Foto: Jörg Fuhrmann)
Omar Assar (Foto: Jörg Fuhrmann)

Table Tennis Champions League / Borussia startet erfolgreich in die Saison

  • Freitag, der 13. September 2019
  • News

Borussia Düsseldorf hat zum Auftakt der neuen Champions League Saison mit 3:1 gegen Sporting Clube de Portugal gewonnen und den erhofften erfolgreichen Start hingelegt. Für den Heimsieg sorgte heute das Kollektiv, Timo Boll, Omar Assar und Anton Källberg steuerten je einen Zähler bei.

Zunächst jedoch stockte den 700 Zuschauern im ARAG CenterCourt der Atem. Völlig unerwartet hatte Timo Boll das erste Einzel gegen Diogo Carvalho in vier Sätzen verloren, und das, obwohl der frischgebackene Mannschafts-Europameister mit 1:0 in Führung gegangen war und auch im zweiten Durchgang deutlich geführt hatte. Carvalho hatte einen Sahnetag erwischt, das Spiel gedreht und gepaart mit einigen glücklichen Netzbällen so für eine große Überraschung gesorgt.

Omar Assar trotzte der entstandenen Drucksituation gegen Sportings Spitzenspieler Quadri Aruna. Die beiden trafen jüngst beim Africa Cup und den African Games aufeinander, beiden hatten je einmal die Oberhand behalten. Es war von Beginn an eine muntere Partie, die sich zum sehenswertesten Match des Abends entwickelte. Mit zunehmender Spieldauer wurde der Borusse immer stärker und der spielbestimmende Spieler, der schließlich verdient mit 3:1 gewann und den Ausgleich herstellte.

Anton Källberg ließ im Anschluss gegen Francisco Silva nichts anbrennen. Nach zwei klar gewonnenen Sätzen des Schweden gab der junge Portugiese mit einer Rückenverletzung auf. Somit war es Boll vorbehalten, im Duell der beiden Einser den ersten Sieg der Champions League Saison 2019/20 perfekt zu machen. Aruna hielt nach deutlich verlorenem ersten Satz zwar in den Durchgängen zwei und drei mit, hatte aber dennoch keine Chance auf einen Satzgewinn. Der Düsseldorfer triumphierte mit 3:0, rehabilitierte sich für die Auftakt-Niederlage und fuhr den noch fehlenden Punkt zum 3:1-Heimsieg ein.

Stimmen zum Spiel:

Danny Heister, Trainer Borussia Düsseldorf:
“Es ist ein wichtiger Sieg für Omar. Timo hat ein bisschen Probleme mit der Umstellung von der EM gehabt. Im dritten Satz hatte er auch etwas Pech, trotzdem hat Carvalho sehr gut gespielt. Danach war richtig Druck bei Omar und wie er damit umgegangen ist, war sehr gut. Er hat sein Spiel gespielt und am Ende verdient gewonnen. Anton hatte ein leichtes Spiel gegen Silva. Danach hat es Timo sehr gut gemacht gegen Aruna. Er ist am Tisch geblieben und hat etwas riskiert, so kam er gar nicht in lange Ballwechsel rein. Schön, dass wir am Ende 3:1 gewonnen haben.”

Omar Assar, Borussia Düsseldorf:
“Ich bin sehr glücklich, dass wir heute gewonnen haben. Es war eine besondere Situation. Es war unser erstes Champions League Spiel in der neuen Saison zu Hause im ARAG CenterCourt. Ich bin froh, dass ich einen Punkt zum Sieg beisteuern konnte. Ich wünsche mir weitere gute Spiele für mich und meine Mannschaft in der Zukunft.”

Diogo Carvalho, Sporting Clube de Portugal:
“Wir haben eine Chance gehabt, das Spiel zu gewinnen. Leider hat es trotz meines Sieges gegen Timo nicht geklappt. Es war der größte Triumph meiner Karriere. Ich habe gedacht, Quadri schlägt Omar und dann wäre der Druck auf Düsseldorfer Seite gewesen. So bleibt nur die Niederlage.”

Das Spiel im Überblick:

Borussia Düsseldorf – Sporting Clube de Portugal 3:1

Timo Boll – Diogo Carvalho 1:3 (11:9, 9:11, 9:11, 12:14)
Omar Assar – Quadri Aruna 3:1 (711, 11:6, 11:8, 11:6)
Anton Källberg – Francisco Silva 3:0 (11:4, 11:2, 11:0)
Boll – Aruna 3:0 (11:3, 12:10, 12:10)

Für Borussia Düsseldorf geht es bereits am Sonntag mit dem Bundesliga-Auswärtsspiel beim TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell weiter (15 Uhr, live auf tischtennis-deutschland.tv und tv.borussia-duesseldorf.de).

(AS)