BORUSSIA Signet Mit Claim Pantone

Tischtennis-Grand-Prix: Fegerl gewinnt bei Karlsson-Show / OB Geisel ehrt Boll

  • Sonntag, der 21. August 2016
  • News

Der Tischtennis-Grand-Prix von Borussia Düsseldorf hat gleich mehrere Gewinner: Stefan Fegerl, Kristian Karlsson und die 1.100 überwiegend Kinder und Jugendlichen im ausverkauften ARAG CenterCourt.

Die Präsentation der Profis wurde bereits zu einem ergreifenden Höhepunkt, als Timo Boll das Parkett betrat. Die Zuschauer erhoben sich von den Plätzen und spendeten minutenlang Applaus für Borussias Medaillengewinner. Auch Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel ließ es sich nicht nehmen, beim ersten Auftritt von Boll nach dem olympischen Turnier dabei zu sein und ihm persönlich zum Erfolg in Rio zu gratulieren.

Allerdings sah Geisel das Aushängeschild der Sportstadt nicht aktiv am Tisch, da der Borusse nach seinen Nackenproblemen vom Bronze-Spiel noch Zeit benötigt, um wieder vollständig gesund zu werden. Als Ersatzmann sprang kurzfristig das deutsche Nachwuchstalent Kilian Ort vom TSV Bad Königshofen (2. Bundesliga) ein, der am Ende Platz drei belegte.

Die beiden Neuzugänge Stefan Fegerl und Anton Källberg hatten sich zum Auftakt ein spannendes Fünfsatzmatch geliefert, dass der Österreicher schließlich für sich entschied. Den zweiten Schweden Kristian Karlsson besiegte Fegerl in einem mitreißenden Endspiel, bei dem das Ergebnis zur Nebensache wurde. Karlsson lieferte den begeisterten Zuschauern eine unglaubliche Show und spielte sich damit in die Herzen des Publikums. Er riss Fegerl mit und die beiden zeigten unfassbare Ballwechsel, die mit Worten nicht zu beschreiben sind, wie Timo Boll feststellte. „Man muss sie gesehen haben. Der ARAG CenterCourt war ein Tollhaus.“ Die Spieler wurden mit Standing Ovations der kreischenden Kinder belohnt. Dass sie anschließend so lange Autogramme schrieben, bis auch das letzte Kind eines erhalten hatte, war für die neue Borussia-Truppe selbstverständlich.

“Ich habe Tränen in den Augen vor Freude. Sie haben uns heute alle verzückt und den vielen Kindern, die von den andro Kids Open in den ARAG CenterCourt zum “Grand mit Vieren” herüber gekommen sind, ein riesen Spektakel geboten. Und das, nachdem sie erst gestern aus Rio zurückgekehrt sind”, sagte Manager Andreas Preuß. “Wir haben tolle Jungs verpflichtet und eine Mannschaft, an der wir viel Freude haben werden.”

Die Ergebnisse im Überblick:

Halbfinale
Stefan Fegerl – Anton Källberg 3:2 (9:11, 11:4, 7:11, 11:7, 11:1)
Kristian Karlsson – Kilian Ort 3:1 (11:5, 11:9, 7:11, 11:6)

Spiel um Platz 3
Källberg – Ort 1:3 (5:11, 11:8, 7:11, 6:11)

Finale
Fegerl – Karlsson 3:1 (12:10, 8:11, 11:8, 11:8)

Das Event wurde im Borussia TV (tv.borussia-duesseldorf.de), auf ttbl.tv und sportdeutschland.tv live übertragen.
(AS)