Tischtennis-Weltrangliste, Woche 11/2021

Källberg auf Allzeit-Hoch

Heute ist die Tischtennis-Weltrangliste “Woche 11” des Jahres 2021 erschienen, in der Borussias Anton Källberg ein neues Allzeit-Hoch erreicht hat. Der 23-Jährige spielte sich um fünf Positionen nach vorne und wird nun als Nummer 53 der Welt geführt. Bester Düsseldorfer bleibt Timo Boll auf Platz elf.

In der vergangenen Woche wurde in Katar das internationale Event der Kategorie “WTT Star Contender” ausgetragen. Anton Källberg und Kristian Karlsson glänzten mit dem Einzug ins Viertelfinale, das ihnen jeweils 105 Punkte für das Ranking einbrachte. Karlsson rückte damit näher an die vor ihm platzierten Spieler heran, wird aber wie in der Vorwoche auf Platz 29 der Welt geführt. Källberg hingegen gewann fünf Positionen und erreicht als Weltranglisten-53. einen neuen Karriere-Bestwert. Sein bisherige Spitzenplatz datiert aus dem Dezember 2015, als er bis auf Rang 54 emporgestiegen war.

“Anton hat ein super Turnier gespielt und hätte sogar noch mehr verdient gehabt als den Einzug in das Viertelfinale. Er hat in Doha mit Lee Sangsu und An Jaehyun zwei Topspieler geschlagen und auch Matchbälle gegen Dima Ovtcharov gehabt. Er hat gezeigt, dass er in dieser Saison einen großen Schritt nach vorne gemacht und seine überragenden Leistungen für unseren Klub nun auch international bestätigt hat”, sagt Manager Andreas Preuß. 

Auch Kamal Achanta hatte in Katar auf sich aufmerksam gemacht, als er den deutschen Nationalspieler Patrick Franziska aus dem Wettbewerb warf, ehe er im Achtelfinale von Ovtcharov gestoppt wurde. Achanta ist weiterhin auf Rang 32 eingestuft. Auch Timo Boll, der nicht an den beiden Turnieren “WTT Middle East Hub” teilnahm, und Ricardo Walther behielten in der neuen Ausgabe der ITTF-Weltrangliste ihre Plätze aus Kalenderwoche zehn. Sie belegen die Ränge elf und 89. An der Spitze stehen die chinesischen Profis Fan Zhendong, Xu Xin und Ma Long.

Die Weltrangliste Woche 11/2021 in Auszügen (die Platzierung der Woche 10/2021 in Klammern):

1. (1.) Fan Zhendong CHN 12.943 Punkte

2. (2.) Xu Xin CHN 12.082

3. (3.) Ma Long CHN 11.914

4. (5.) Tomokazu Harimoto JPN 9.833

5. (4.) Lin Gaoyuan CHN 9.373

6. (6.) Lin Yun-Ju TPE 8.890

7. (7.) Hugo Calderano BRA 8.746

8. (8.) Mattias Falck SWE 8.262

9. (10.) Dimitrij Ovtcharov GER 8.006

10. (9.) Liang Jingkun CHN 7.844

11. (11.) Timo Boll DÜSSELDORF 7.480

29. (29.) Kristian Karlsson DÜSSELDORF 4.841

32. (32.) Kamal Achanta DÜSSELDORF 4.612

53. (58.) Anton Källberg DÜSSELDORF 3.383

89. (89.) Ricardo Walther DÜSSELDORF 2.797

Die komplette Weltrangliste finden Sie im Internet auf www.ittf.com.

Teilen

Letzte Ergebnisse

3:0

2:2

3:2

2:1

5:3

1:7

3:0

0:3