TuS Gerresheim bestes Team!

(Foto:TuS)

Bei Niederrheinmeisterschaften, die der TuS Gerresheim ausrichten durfte, bekamen sechs Nachwuchsboxer die Gelegenheit ihr Können vor heimischer Kulisse unter Beweis zu stellen.
Die ausverkaufte Halle am alten Amtsgericht tobte, als die TuS Boxer den Ring betraten.
Ringsprecherin Alexandra Saunus verkündete viermal den Titelgewinn für die TuS-Boxer.

Miguel Rubia – der Nick Smirnov aus Remscheid besiegen konnte, tat sich noch sehr schwer, denn sein Gegner agierte unsauber aus den Rückwärtsgang. Da Rubia kampfbestimmend auftrat und die korrekteren Treffer setze gab es ein 3:2 Urteil für den Kadetten aus Gerresheim.
Nils Holz sicherte sich den Titel in der Juniorenklasse bis 54 kg. Er boxte Serhan Daskin vom Velberter Boxclub klassisch aus. Es war der schönste Kampf der Finalveranstaltung. Nils Holz spiegelte dabei die eingeübten Trainingsaufgaben immer wieder. Und konnte sich über seinen 6. Sieg im 11. Kampf freuen.
Die Brüder Yasin Bajut Junioren bis 48 kg und Samir Bajut Jugend bis 60 kg gingen ebenfalls als Sieger hervor.
Dabei nahm Yasin Bajut erfolgreich Revanche für seine im Oktober erlittene Niederlage gegen den Duisburger Bilal Yükskdag.
Der ältere Bruder Samir punktete seinen Gegner aus Remscheid aus der Distanz aus. Er stellte eine Leistungssteigerung unter Beweis, denn vor zwei Wochen beim Bundesligakampf in Hannover lief es noch gar nicht rund für den Bronzemedailiengewinner der Deutschen Meisterschaften von 2019.

TuS Gerresheim ist somit der erfolgreichste Verein bei den NBBV- Meisterschaften und entsendet insgesamt 12 Nachwuchsboxer zu den NRW- Meisterschaften.
Einige Nachwuchsboxer konnten aufgrund ihrer Leistungstärke in ihren Leistungsklassen am Niederrhein nicht besetzt werden.
(SM)

Teilen

Letzte Ergebnisse

1:3

6:7 (OT)

1:4

3:2

0:1

1:0

3:1

2:1