Links: Leonie Menzel (Foto: RCGD/MeinRuderbild.de/Detlev Seyb)
links: Leonie Menzel (Foto: RCGD/MeinRuderbild.de/Detlev Seyb)

U19-WM: Halbfinale erreicht

  • Donnerstag, der 3. August 2017
  • News

Heute hat Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf mit dem Doppelvierer den Vorlauf bei den U19-Weltmeisterschaften in Trakai/Litauen gewonnen und somit direkt das Halbfinale erreicht. Die Teams aus Großbritannien und Italien sind mit den Plätzen zwei und drei ebenso direkt im Halbfinale. Hinzu kommen die Ruderinnen aus Rumänien, der Schweiz und Tschechien aus dem zweiten Vorlauf sowie aus den Niederlanden, den USA und Indien aus dem dritten Vorlauf.

Schlagfrau Leonie Menzel kam mit ihren Teamkolleginnen Annabelle Bachmann (Ingelheim), Sophie Leupold (Pirna) und Tabea Kuhnert (Magdeburg) gut in das Rennen und kontrollierte das Feld von Anfang an. An der Platzierung änderte sich zwischen den ersten drei Booten (GER, GBR, ITA) bis zum Ziel nichts. „Das war schon eine super Vorstellung“, freute sich die RC-Leistungssportvorsitzende Kathrin Schmack.

Rumänien fuhr im Vergleich eine um wenige Zehntelsekunden schnellere Zeit (ebenso auf den ersten 500 m) als das deutsche Team von Trainer Marc Stallberg. Auf den ersten 500 m war sogar das Boot aus der Schweiz mit der insgesamt schnellsten 500m-Zeit noch vorne. Die Chancen auf einen Finalplatz stehen in jeden Fall sehr gut für die Germanin und ihr Team.

Im morgigen Hoffnungslauf qualifizieren sich drei weitere Boote für die beiden Halbfinals, die am Samstag (05.08.) um 10.49 und 10.56 Uhr Ortszeit (9.49/9.56 Uhr MEZ) stattfinden. Das Finale ist am Sonntag (06.08.), um 11.10 Uhr (10.10 Uhr MEZ).

www.worldrowing.com/events/2017-world-rowing-junior-championships
www.rudern.de/news/2017/56-drv-athleten-kaempfen-in-trakai-um-medaillen

(MD)