(Foto:  MeinRuderbild.de /Detlev Seyb)
(Foto: MeinRuderbild.de /Detlev Seyb)

U23-EM-Silber für Gunz/Richter

  • Montag, der 9. September 2019
  • News

Maja Gunz und Lara Richter vom Ruderclub Germania Düsseldorf gewinnen bei den U23-Europameisterschaften Silber im Leichtgewichtszweier hinter Weißrussland und vor Tschechien, Ukraine und Ungarn. Anna Dames wird mit dem Männer-Achter Sechste.

RC-Trainer Marc Messina lobte Maja Gunz und Lara Richter: „Das war super, sie haben konstant ihre Leistung abgegeben. Dass die Weißrussinnen so vorneweg fahren, das haben wir so aber nicht erwartet. Die Beiden sind den anderen aber wiederum auch gut weggefahren.“

Mit dem Achter mit Steuerfrau Anna Dames lief es leider nicht so rund. Durch einen rudertechnischen Fehler fiel das deutsche Boot im Finale gleich zu Beginn des Rennens zurück und konnte auch den vorletzten Achter aus Ungarn nicht mehr einholen und belegte somit den sechsten Platz. „Das war schade. Aber immerhin erreichte das Team den Einzug ins Finale.“ Die Russen fielen im Hoffnungslauf mit 3,3 sec Rückstand auf die Deutschen raus. Gold, Silber und Bronze gingen an Rumänien, Ukraine, und Großbritannien, Platz vier an Polen.

Regen und Medaillenregen beim Bundeswettbewerb in München: Für den von Anna-Lena von Krenski (2006) gesteuerten Doppelvierer (12/13 Jahre) mit Carla Bültmann (2006), Luqiao Zou (2006), Titus Prante (2007), Antonia Meyer (2007) gibt es Gold im 2. Bundesfinale, zudem Gold und zweimal Silber beim allgemeinen Sportwettbewerb und Silber beim Langstreckenrennen.

(MD)