Wahlausschuss beruft Martina Voss-Tecklenburg erneut in den Aufsichtsrat

Auslaufendes Mandat wird um drei Jahre verlängert

Der Wahlausschuss von Fortuna Düsseldorf hat einstimmig beschlossen, das am 7. Februar 2021 auslaufende Mandat von Martina Voss-Tecklenburg im Aufsichtsrat um weitere drei Jahre zu verlängern. Sie gehört dem Gremium seit Februar 2018 an und ist Mitglied des Sportausschusses im Aufsichtsrat. Die 125-malige Fußball-Nationalspielerin ist seit November 2018 Bundestrainerin der Deutschen Frauen-Nationalmannschaft.

Thomas Bollien, Vorsitzender des Wahlausschusses: „Der Aufsichtsrat hat in den vergangenen drei Jahren von dem Engagement, der Persönlichkeit und der Kompetenz von Martina Voss-Tecklenburg enorm profitiert. Ihr Fachwissen und ihre Anregungen sind im gesamten Verein gefragt und geschätzt. Wir freuen uns daher sehr über ihre Bereitschaft, dem Aufsichtsrat auch weiterhin anzugehören.“ 

Martina Voss-Tecklenburg: „Ich freue mich sehr über das mir weiterhin gegebene Vertrauen vom Wahlausschuss und vom gesamten Verein! Fortuna Düsseldorf ist ein besonderer Verein und in den vergangenen drei Jahren gab es viele tolle, aber auch schwierige Momente. Ich habe großen Respekt und Anerkennung für die Menschen, die sich bei Fortuna ehrenamtlich und leidenschaftlich einbringen. Deshalb möchte ich weiterhin einen Teil dazu beitragen, dass sich der Verein auf allen Ebenen weiterentwickeln kann, wobei meine Kompetenz in der sportlichen Expertise liegt.“

(SC)

Teilen

Letzte Ergebnisse

2:3

3:2

5:2

3:1

3:2

0:3

0:2

3:1