Warum nicht noch höher?

Weltrekordler Duplantis im Interview (Video)

Foto: Archiv

von Jan Wochner

Ganz entspannt kommt der Leichtathletik-Superstar zum Interview. Wie selbstverständlich plauscht Stabhochsprung-Weltrekordler Armand “Mondo” Duplantis in der Düsseldorfer Hotel-Lobby noch mit seinem größten Rivalen. Der US-Amerikaner Sam Kendricks und Duplantis lachen fast unentwegt.

Am Sonntag treten die beiden wieder gegeneinander an. Bei der Premiere des ISTAF INDOOR in der Sportstadt Düsseldorf im ISS Dome (Livestream: Sportschau.de ab 12:15 Uhr). Wohlgemerkt: Duplantis und Kendricks sind in ihrem Sport die größten Konkurrenten. Beide kommen aber hervorragend miteinander aus.

Duplantis geht Sonntag in der Sportstadt Düsseldorf an den Start

Überhaupt ist Duplantis ein lässiger Typ. Blaue Basecap, lockerer Trainingsanzug, eine große, weiße FFP2-Maske, die sein zierliches Gesicht fast zur Hälfte verdeckt, so dass man sein Lächeln nur erahnen kann. Der 21-jährige Superstar aber wirkt nahbar, ohne Starallüren. Wenn er spricht, dann tut er das überlegt und ein wenig nachdenklich.

Was Duplantis zu sagen hat, ist aber im Inhalt klar und eindeutig. Mit 6,18 Meter hält der Mann mit schwedischer und us-amerikanischer Staatsbürgerschaft den Weltrekord. “Das Level auf dem ich springe, ist eine Dimension, in die noch nie jemand vorgedrungen ist”, sagt Duplantis, um aber eins klarzustellen: “Ich sehe keinen Grund, warum ich nicht noch besser werden sollte.” 

Das ganze Interview mit Mondo Duplantis sehen Sie hier:

 

 

Teilen

Letzte Ergebnisse

2:1

1:1

2:0

5:3

0:1

2:3

0:3

0:3

Verpasse keine News mehr und abonniere unseren Newsletter