BORUSSIA Signet Mit Claim Pantone

World Cup 2016: Fegerl und Karlsson im Einsatz

  • Dienstag, der 27. September 2016
  • News

Am kommenden Wochenende (1. bis 3. Oktober) findet in Saarbrücken der diesjährige World Cup statt. Qualifiziert für das 20 Spieler umfassende Starterfeld haben sich auch die beiden Borussen Stefan Fegerl und Kristian Karlsson.

Startberechtigt an dem prestigeträchtigen Turnier sind der amtierende Weltmeister und die Athleten, die in 2016 beim jeweiligen kontinentalen Turnier erfolgreich waren oder die erforderliche Platzierung erreichten. Karlsson, der in seiner schwedischen Heimat im Vorjahr debütierte, qualifizierte sich durch einen 4. Platz beim Europe Top 16, während Fegerl nach Platz 6 beim Europe Top 16 in Saarbrücken World Cup Premiere feiert.

Favorisiert auf die Siegprämie in Höhe von 45.000 US-Dollar sind der Weltranglistezweite Fan Zhendong aus China und dessen Landsmann und Olympiasieger Xu Xin (Weltrangliste: 3) sowie Dimitrij Ovtcharov (6). Beim mit insgesamt 150.000 US-Dollar dotierten Event sind 14 Spieler der Top 30 der Weltrangliste am Start.

Das Turnier beginnt am Samstag für die Spieler der Setzungspositionen 9-20, zu denen auch Karlsson und Fegerl gehören, mit den Gruppenspielen der 1. Stufe. Aus den vier Gruppen mit je drei Aktiven qualifizieren sich die jeweils ersten beiden für die zweite Stufe (Sonntag), in der sie den acht gesetzten Akteuren zugelost werden. Die Halbfinals und das Finale finden am Montag statt.

Die Auslosung der Gruppenspiele wird am 30. September durchgeführt. Weitere Informationen, alle Ergebnisse und einen Livestream finden Sie auf der Webseite des Weltverbandes www.ittf.com.

Die Teilnehmer im Überblick:

Quadri Aruna (NGR/Weltrangliste: 25/Sieger Afrika Cup)
Xu Xin (CHN/3/Sieger Asien Cup)
Hugo Calderano (BRA/31/Sieger Latein Amerika Cup)
Feng Yijun (USA/291/Sieger Nord Amerika Cup)
David Powell (AUS/299/Sieger Ozeanien Cup)
Dimitrij Ovtcharov (GER/6/Sieger Europe Top 16)
Wong Chun Ting (HKG/9/3. Platz Asien Cup)
Gao Ning (SIN/40/4. Platz Asien Cup)
Joao Monteiro (POR/42/2. Platz Europe Top 16)
Alexander Shibaev (RUS/24/3. Platz Europe Top 16)
Lee Sangsu (KOR/19/6. Platz Asien Cup)
Kristian Karlsson (SWE/27/4. Platz Europe Top 16)
Vladimir Samsonov (BLR/8/5. Platz Europe Top 16)
Stefan Fegerl (AUT/21/6. Platz Europe Top 16)
Tiago Apolonia (POR/17/7. Platz Europe Top 16)
Bastian Steger (GER/22/8. Platz Europe Top 16)
Simon Gauzy (FRA/18/9. Platz Europe Top 16)
Jeoung Youngsik (KOR/10/Wildcard)
Pär Gerell (SWE/32/Nachrücker für Weltmeister, Ma Long/CHN)
Fan Zhendong (CHN/2/Nachrücker für Asien, Jun Mizutani/JPN)

 

(AS)