BORUSSIA Signet Mit Claim Pantone

World Tour / Auftakt in Ungarn mit vier Borussen

  • Montag, der 14. Januar 2019
  • News

Gestern startete die Tischtennis Bundesliga in das neue Jahr, ab morgen steht das erste internationale Turnier in Ungarn an. Während Kristian Karlsson und Omar Assar beim Heimspiel gegen Mühlhausen in Döbeln ihren Auftakt in 2019 hatten, nahm Kamal Achanta bei den indischen Meisterschaften in Neu-Delhi teil – und gewann zum neunten Mal den Titel im Einzel. Einzig Anton Källberg tritt noch ohne Wettkampfpraxis bei den Hungarian Open (15.-20. Januar) an.

Der Youngster ist der Erste, der aus dem Borussia-Quartett in Budapest gefordert ist. Der 21-Jährige muss bereits morgen Vormittag in der ersten Qualifikationsrunde an den Tisch, Achanta und Assar steigen in Runde zwei am Abend in den Wettbewerb ein. Insgesamt gilt es, vier Qualifikationsrunden zu überstehen, um einen Platz im Hauptfeld zu ergattern. Für Letzteres ist Kristian Karlsson gesetzt, sein erstes Match im Einzel bestreitet er am Donnerstag (17. Januar).

Im Hauptfeld haben 16 Akteure ihren Platz sicher, 192 Spieler kämpfen in der Qualifikation des mit 170.000 US-Dollar dotierten World Tour Events um 16 weitere, noch freie Plätze. Beim sehr gut besetzten Turnier sind 15 Athleten der Top 25 der Welt dabei, angeführt vom Weltranglistenersten Fan Zhendong, Xu Xin und Lin Gaoyuan (alle China).

Neben dem Einzelwettbewerb treten Karlsson mit Jon Persson (SWE), Källberg mit Truls Moregard (SWE) und Achanta mit Sathiyan Gnanasekaran (IND) auch in der Doppelkonkurrenz an. Assar spielt zusammen mit Partnerin Dina Meshref (EGY) Mixed und muss bereits am Dienstag in der Qualifikation ran (17.00 Uhr), für die drei Teamkollegen stehen am Mittwoch (17.20 Uhr) die Auftakt-Partien im Doppel an.

Den kompletten Zeitplan und die Auslosung finden Sie auf www.ITTF.com.

(AS)