Tour De France-Direktor Christian Prudhomme, Oberbürgermeister Thomas Geisel, Verkehrsdezernent Stephan Keller, Sven Teutenberg, Projektleiter Sport Grand Départ Düsseldorf 2017  Und Radprofi Ruben Zepuntke (Foto: Michael Gstettenbauer, Landeshauptstadt Düsseldorf)
Tour de France-Direktor Christian Prudhomme, Oberbürgermeister Thomas Geisel, Verkehrsdezernent Stephan Keller, Sven Teutenberg, Projektleiter Sport Grand Départ Düsseldorf 2017 und Radprofi Ruben Zepuntke (Foto: Michael Gstettenbauer, Landeshauptstadt Düsseldorf)

Zahlen und Fakten zum Radverkehr in Düsseldorf

  • Donnerstag, der 21. April 2016
  • News, TDF

14 Prozent aller Wege im Düsseldorfer Binnenverkehr werden mit dem Fahrrad zurückgelegt. (Stand 2013)

Pro Werktag finden in Düsseldorf rund 240.000 Fahrradfahrten statt. (Stand 2013)

In Düsseldorf gibt es 9 Dauerzählstellen, eine davon ist sichtbar platziert am Rheinufer. Im Jahr 2015 fuhren hier 917.564 Radfahrer vorbei.

Rund 75 Prozent der Düsseldorfer verfügen über ein Fahrrad. (Stand 2013)

90 Prozent aller Wege, die mit dem Fahrrad zurückgelegt werden, sind kürzer als 6 Kilometer. (Stand 2013)

Die durchschnittliche Fahrtweite mit dem Fahrrad beträgt 3,1 Kilometer. (Stand 2013)

In fünf Düsseldorfer Biergärten können E-Biker ihr Fahrrad kostenlos mit Strom aufladen. (Stand 2015)

Die Länge des Düsseldorfer Radnetzes umfasst derzeit rund 700 Kilometer. (Stand 2016)

Die Gesamtlänge des Wegweisungsnetzes beträgt 350 Kilometer. (Stand 2016)

Im Rahmen der Bezirksnetze wurden rund 100 Einzelprojekte umgesetzt.

Die Umsetzung des Radhauptnetzes umfasst rund 700 Einzelprojekte. (Stand 2016)

Aktuell sind rund 260 Einbahnstraßen in Düsseldorf für den Radfahrer in Gegenrichtung geöffnet. (Stand 2015)

Insgesamt sind im Stadtgebiet rund 7.700 Fahrradabstellplätze vorhanden. Jährlich stellt die Stadt rund 350 neue Bügel auf. (Stand 2015)

In Düsseldorf gibt es 54 Bike & Ride-Anlagen mit rund 2.600 Stellplätzen. An drei Standorten sind insgesamt 69 Fahrradboxen installiert. (Stand 2016)

Die Radstation am Düsseldorfer Hauptbahnhof bietet Platz für 500 Fahrräder und weist ein vielfältiges Serviceangebot auf.

Seit 2007 ist die Landeshauptstadt Mitglied der “Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V.”

Mehr als 10.000 Besucher kamen zum 10-jährigen Jubiläum des Radaktivtags 2015.

Seit 2003 hat die Landeshauptstadt insgesamt 10 Touren D veröffentlicht.

(jäk)